Ausschreibungen und Aufträge:
Haftpflichtversicherungen - DE-Weilburg
Haftpflichtversicherungen
Dokument Nr...: 66669-2018 (ID: 2018021309433088063)
Veröffentlicht: 13.02.2018
*
  DE-Weilburg: Haftpflichtversicherungen
   2018/S 30/2018 66669
   Bekanntmachung vergebener Aufträge
   Dienstleistungen
   Richtlinie 2004/18/EG
   Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
   I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
   Kreiskrankenhaus Weilburg gGmbH
   Am Steinbühl 2
   Kontaktstelle(n): Leitung Finanzwesen
   Zu Händen von: Herr Martin Krieger
   95445 Weilburg
   Deutschland
   Telefon: +49 6471313-241
   E-Mail: [1]martin.krieger@krankenhaus-weilburg.de
   Fax: +49 6471313-221
   Internet-Adresse(n):
   Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
   [2]http://www.krankenhaus-weilburg.de
   I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
   Sonstige: gemeinnützige Gesellschaft mit beschränkter Haftung
   I.3)Haupttätigkeit(en)
   Gesundheit
   I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
   Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
   Auftraggeber: nein
   Abschnitt II: Auftragsgegenstand
   II.1)Beschreibung
   II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
   Versicherungsdienstleistungen: Betriebs- und
   Umwelt-Haftpflicht-Versicherung sowie Umweltschaden-Versicherung
   II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
   Dienstleistung
   Dienstleistungen
   Dienstleistungskategorie Nr 6: Finanzdienstleistungen a)
   Versicherungsdienstleistungen b) Bankdienstleistungen und
   Wertpapiergeschäfte
   Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
   Weilburg
   NUTS-Code DE723
   II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
   Beschaffungssystem (DBS)
   II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
   Betriebs- und Umwelt-Haftpflicht-Versicherung sowie
   Umweltschaden-Versicherung für die Kreiskrankenhaus Weilburg gGmbH
   inkl. Tochterunternehmen. Versicherungssumme:
   Betriebs-Haftpflicht-Versicherung: mind. 20 Mio. EUR pauschal für
   Personen- und Sachschäden, mindestens 1 Mio. EUR für Vermögensschäden,
   ohne Selbstbehalt. Versicherungsprinzip: Schadenereignisdeckung
   (Occurence-Prinzip).
   II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
   66516000
   II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
   Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
   II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
   II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert
   Abschnitt IV: Verfahren
   IV.1)Verfahrensart
   IV.1.1)Verfahrensart
   Nichtoffen
   IV.2)Zuschlagskriterien
   IV.2.1)Zuschlagskriterien
   das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf
   1. Preis. Gewichtung 90
   2. Versicherungsumfang. Gewichtung 10
   IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
   Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
   IV.3)Verwaltungsangaben
   IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
   IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
   nein
   Abschnitt V: Auftragsvergabe
   Auftrags-Nr: 2017-174548
   V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
   6.2.2018
   V.2)Angaben zu den Angeboten
   Anzahl der eingegangenen Angebote: 1
   Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
   V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten
   der Zuschlag erteilt wurde
   GVV-Kommunalversicherung VVaG
   Postfach 40 06 51
   50836 Köln
   Deutschland
   Telefon: +49 2214893-716
   V.4)Angaben zum Auftragswert
   V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
   Es können Unteraufträge vergeben werden: nein
   Abschnitt VI: Weitere Angaben
   VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
   aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
   VI.2)Zusätzliche Angaben:
   VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
   VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
   Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
   Wilhelminenstr. 1-3
   64283 Darmstadt
   Deutschland
   E-Mail: [3]claudia.denz-kinzel@rpda.hessen.de
   Telefon: +49 6151126834
   Internet-Adresse:
   [4]https://rp-darmstadt.hessen.de/planung/vergabekammer/vob-stelle
   Fax: +49 6151125816
   VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
   VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
   erteilt
   VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
   12.2.2018
   [BUTTON] ×