Ausschreibungen und Aufträge:
Bau von Kliniken - DE-Strausberg
Bau von Kliniken
Dokument Nr...: 66369-2018 (ID: 2018021309370187778)
Veröffentlicht: 13.02.2018
*
  DE-Strausberg: Bau von Kliniken
   2018/S 30/2018 66369
   Bekanntmachung vergebener Aufträge
   Bauauftrag
   Richtlinie 2004/18/EG
   Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
   I.1)Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
   KMOL  Krankenhaus Märkisch-Oderland GmbH
   Prötzeler Chaussee 5
   Kontaktstelle(n): Krankenhaus Märkisch-Oderland GmbH
   Zu Händen von: Herrn Dipl.-Ing. Leue
   15344 Strausberg
   Deutschland
   E-Mail: [1]b.leue@khmol.de
   Fax: +49 3345640171
   Internet-Adresse(n):
   Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
   [2]http://www.krankenhaus-mol.de
   I.2)Art des öffentlichen Auftraggebers
   Sonstige: Baumaßnahme durch Krankenhaus Märkisch-Oderland
   I.3)Haupttätigkeit(en)
   Gesundheit
   I.4)Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
   Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
   Auftraggeber: nein
   Abschnitt II: Auftragsgegenstand
   II.1)Beschreibung
   II.1.1)Bezeichnung des Auftrags
   KMOL  Metallbauarbeiten III  STG-Elemente
   II.1.2)Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
   Dienstleistung
   Bauauftrag
   Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
   Prötzeler Chaussee 5
   15344 Strausberg
   NUTS-Code DE409
   II.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
   Beschaffungssystem (DBS)
   II.1.4)Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
   Die ausgeschriebene Leistung umfasst die Lieferung und Montage von
   STG-Elementen und Stahltüren mit unterschiedlichen Anforderungen und
   Ausrüstungselementen.
   Vom Arbeitnehmer ist die Anfertigung einer prüffähigen Werksplanung zur
   Übergabe an den Architekten innerhalb des Leistungsspektrums zu
   berücksichtigen.
   Zum Einsatz kommen 1- und 2-flügelige Rohrrahmentüren mit und ohne
   symmetrischen,
   Gang- und Standflügeln, mit und ohne Brand- und
   Rauchschutzschutzanforderungen und teilweise seitlichen
   Festverglasungen. Hinzu kommen Batteriegestützte STG-Schiebetüranlagen
   als Automatikfluchtwegschiebetüren, 1- und mehrteilige
   Rohrrahmen-Festfeld-Elemente, RR-Türelemente mit Rahmenverbreiterungen,
   Türen mit elektrischen Bauelementen, Obentürschließern, Verglasungen,
   Beschlägen, Dichtungen und Verfugungen und alle Leistungen der Montage,
   wie evtl. Stemm-/Einsetzarbeiten.
   II.1.5)Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
   45215130
   II.1.6)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
   Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
   II.2)Endgültiger Gesamtauftragswert
   II.2.1)Endgültiger Gesamtauftragswert
   Niedrigstes Angebot 308 914,48 und höchstes Angebot 526 786,82 EUR
   mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19,00
   Abschnitt IV: Verfahren
   IV.1)Verfahrensart
   IV.1.1)Verfahrensart
   Offen
   IV.2)Zuschlagskriterien
   IV.2.1)Zuschlagskriterien
   Niedrigster Preis
   IV.2.2)Angaben zur elektronischen Auktion
   Eine elektronische Auktion wurde durchgeführt: nein
   IV.3)Verwaltungsangaben
   IV.3.1)Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber
   SB-S-A15
   IV.3.2)Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
   Auftragsbekanntmachung
   Bekanntmachungsnummer im ABl: [3]2017/S 227-473951 vom 25.11.2017
   Abschnitt V: Auftragsvergabe
   Auftrags-Nr: 08-01-03 133 Bezeichnung: Metallbauarbeiten III 
   STG-Elemente
   V.1)Tag der Zuschlagsentscheidung:
   5.2.2018
   V.2)Angaben zu den Angeboten
   Anzahl der eingegangenen Angebote: 7
   Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
   V.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten
   der Zuschlag erteilt wurde
   Mebaco Metallbau GmbH
   03099 Kolkwitz
   Deutschland
   V.4)Angaben zum Auftragswert
   Endgültiger Gesamtauftragswert:
   Niedrigstes Angebot 308 914,48 und höchstes Angebot 526 786,82 EUR
   mit MwSt. MwSt.-Satz (%) 19,00
   V.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
   Es können Unteraufträge vergeben werden: nein
   Abschnitt VI: Weitere Angaben
   VI.1)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das
   aus Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
   VI.2)Zusätzliche Angaben:
   Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
   vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
   [4]http://cloud.skp-berlin.com/index.php/s/Bik5B4dbtjMZv8y
   Wichtiger Hinweis:
    Änderungen und Mitteilungen werden ebenfalls in dem o.s. Link
   bekanntgegeben, daher werden Sie aufgefordert sich selbstständig und
   regelmäßig über den Link zu informieren,
    Fragen zum Leistungsverzeichnis sind ausschließlich per Mail an
   [5]kmol@skp-berlin.com zu stellen.
   VI.3)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
   VI.3.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
   Vergabekammer des Landes Brandenburg im Ministerium für Wirtschaft und
   Europaangelegenheiten
   Heinrich-Mann-Allee 107
   14473 Potsdam
   Telefon: +49 3318661610
   VI.3.2)Einlegung von Rechtsbehelfen
   VI.3.3)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
   erteilt
   VI.4)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
   12.2.2018
   [BUTTON] ×