Ausschreibungen und Aufträge:
Öffentlicher Verkehr (Straße) - DE-Korbach
Öffentlicher Verkehr (Straße)
Bedarfspersonenbeförderung
Dokument Nr...: 65919-2018 (ID: 2018021309301287322)
Veröffentlicht: 13.02.2018
*
  DE-Korbach: Öffentlicher Verkehr (Straße)
   2018/S 30/2018 65919
   Bekanntmachung vergebener Aufträge
   Ergebnisse des Vergabeverfahrens
   Dienstleistungen
   Richtlinie 2014/24/EU
   Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
   I.1)Name und Adressen
   Energie Waldeck-Frankenberg GmbH
   Arolser Landstr. 27
   Korbach
   34497
   Deutschland
   Kontaktstelle(n): Energie Waldeck-Frankenberg GmbH
   E-Mail: [1]olaf.winter@ewf.de
   NUTS-Code: DE736
   Internet-Adresse(n):
   Hauptadresse: [2]http://www.ewf.de/
   I.2)Gemeinsame Beschaffung
   I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
   Andere: Aufgabenträgerorganisation
   I.5)Haupttätigkeit(en)
   Andere Tätigkeit: ÖPNV
   Abschnitt II: Gegenstand
   II.1)Umfang der Beschaffung
   II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Linienbündel 507: Korbach  Frankenberg
   Referenznummer der Bekanntmachung: 4033
   II.1.2)CPV-Code Hauptteil
   60112000
   II.1.3)Art des Auftrags
   Dienstleistungen
   II.1.4)Kurze Beschreibung:
   Öffentliche Nahverkehrsleistungen im Bereich des Landkreises
   Waldeck-Frankenberg auf den Linien 501, 501.1, 501.2, 502, 502.1 
   502.3, 503, 504, 504.1 und 521
   II.1.6)Angaben zu den Losen
   Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
   II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
   Wert ohne MwSt.: 1.00 EUR
   II.2)Beschreibung
   II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
   II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
   60140000
   II.2.3)Erfüllungsort
   NUTS-Code: DE736
   Hauptort der Ausführung:
   Landkreis Waldeck-Frankenberg
   II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
   Linie 501 Korbach  Herzhausen  Frankenberg;
   Linie 501.1 Korbach / Ederbringhausen  Herzhausen;
   Linie 501.2 Viermünden  Ederbringhausen / Herzhausen  Asel Hohe Fahrt
   / Asel Süd (Rufbus);
   Linie 502 Korbach  Goddelsheim  Neukirchen  Sachsenberg;
   Linie 502.1 Frankenberg  Schreufa  Viermünden;
   Linie 502.2 Frankenberg  Buchenberg  Fürstenberg  Dorfitter 
   Korbach;
   Linie 502.3 Eppe  Nieder-Schleidern  Goldhausen / Medebach /
   Fürstenberg  Goddelsheim;
   Linie 503 Herzhausen  Vöhl  Waldeck  Hemfurth-Edersee;
   Linie 504 Basdorf  Vöhl  Marienhagen  Dorfitter  Korbach;
   Linie 504.1 Marienhagen  Obernburg  Basdorf  Vöhl  Herzhausen;
   Linie 521 Frankenau  Schmittlotheim  Herzhausen.
   Die Linien im Linienbündel 507 verkehren hauptsächlich auf den Gebieten
   der Kommunen Frankenau, Frankenberg, Korbach, Lichtenfels und Vöhl im
   westlichen und zentralen Teil des Landkreises Waldeck-Frankenberg sowie
   auf dem Gebiet der Stadt Medebach im benachbarten Hochsauerlandkreis.
   Diese Busleistungen dienen überwiegend der Anbindung mehrerer
   Schulstandorte, vor allem in den Mittelzentren Frankenberg (Grund-,
   Mittel- und Oberstufenschulen) und Korbach (Mittel- und
   Oberstufenschulen), darüber hinaus in Lichtenfels-Goddelsheim und
   Vöhl-Herzhausen (Grund- und Mittelstufenschulen). Des Weiteren werden
   die Grundschulen in Frankenau, Korbach-Eppe, Lichtenfels-Sachsenberg
   und Vöhl bedient.
   Für den Jedermann-Verkehr spielen vor allem die Linien 502 Korbach 
   Lichtenfels, 504 Korbach  Vöhl und 521 Frankenau  Vöhl-Herzhausen
   eine Rolle, die ganzjährig an Werktagen (Montag-Freitag) ein
   (vertaktetes) Angebot aufweisen und die zeitlich abgestimmte Anschlüsse
   zum/vom Schienenpersonennahverkehr bieten. Die Buslinie 501 ergänzt das
   Angebot der Bahnlinie R42 zwischen Frankenberg und Korbach sowohl im
   Ausbildungs- als auch im Jedermann-Verkehr.
   Eine Besonderheit stellen saisonale (Anfang April bis Ende Oktober)
   Buslinien für den Freizeitverkehr dar, die der Erschließung der
   Nationalparkregion Kellerwald-Edersee dienen: Linie 503 Vöhl-Herzhausen
    Waldeck  Edertal-Hemfurth und Fahrtenangebot an Wochenenden auf der
   Linie 521 Frankenau Vöhl-Herzhausen, jeweils mit Anschlüssen zum/vom
   Schienenpersonennahverkehr und zu/von anderen Buslinien.
   Durch die Rufbuslinie 501.2 werden die Übernachtungseinrichtungen auf
   der Burg Hessenstein sowie entlang des westlichen Teils des
   Ederseeufers (Gemeinde Vöhl) mit den Bahnstationen in Viermünden,
   Ederbringhausen und Herzhausen saisonal (Bedienzeitraum 1.4.  31.10)
   verbunden (nutzbar nur für Gruppen mit mindestens 9 Personen zu/von den
   Bahnhöfen direkt von/ zu diesen Unterkünften).
   Die Leistungen können im Busverkehr (alle Linien ohne Linie 501.2) ab
   Betriebsstart fahrplanmäßig mit 13 Fahrzeugen (4 Standard-Solobusse
   Kategorie A, 9 Standard-Solobusse Kat. B) und in einem
   durchschnittlichen Kalenderjahr mit gerundeten 631.772 Nkm
   (Nutzwagenkilometern) sowie gerundeten 16.395 Fahrplanstunden p.a.
   erbracht werden.
   Die Leistungen im Rufbus-Verkehr der Linie 501.2 können ab
   Betriebsstart mit 1 Fahrzeug (Standard-Solobus Kat. B) und geschätzten
   1.500 Besetztkilometern p.a. erbracht werden. Fahrplanmäßig kann ein
   für den Busverkehr vorgesehenes Fahrzeug für die Leistungen im
   Rufbus-Verkehr der Linie 501.2 eingesetzt werden, so dass zur
   Leistungserbringung im Rufbus-Verkehr kein zusätzliches Fahrzeug
   notwendig ist.
   II.2.5)Zuschlagskriterien
   Preis
   II.2.11)Angaben zu Optionen
   Optionen: nein
   II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
   das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
   II.2.14)Zusätzliche Angaben
   Abschnitt IV: Verfahren
   IV.1)Beschreibung
   IV.1.1)Verfahrensart
   Offenes Verfahren
   IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
   Beschaffungssystem
   IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
   IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
   Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
   IV.2)Verwaltungsangaben
   IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
   Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2017/S 209-433920
   IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
   IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer
   Vorinformation
   Abschnitt V: Auftragsvergabe
   Auftrags-Nr.: 1
   Bezeichnung des Auftrags:
   Linienbündel 507: Korbach  Frankenberg
   Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
   V.2)Auftragsvergabe
   V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
   22/01/2018
   V.2.2)Angaben zu den Angeboten
   Anzahl der eingegangenen Angebote: 99
   Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
   vergeben: nein
   V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten
   der Zuschlag erteilt wurde
   Bad Wildunger Kraftwagenverkehrs- und Wasserversorgungsgesellschaft mbH
   St.-Florian-Str. 14
   Bad Wildungen
   34537
   Deutschland
   NUTS-Code: DE736
   Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
   V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
   Gesamtwert des Auftrags/Loses: 1.00 EUR
   V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
   Es können Unteraufträge vergeben werden
   Kurze Beschreibung des Anteils des an Unterauftragnehmer vergebenen
   Auftrags:
   Unbekannt.
   Abschnitt VI: Weitere Angaben
   VI.3)Zusätzliche Angaben:
   Die fiktiven Angaben in den Ziffern II.1.7, V.2.2 und V.2.4 erfolgten
   nur deshalb, weil das Bekanntmachungsformular an diesen Stellen eine
   zwingende Eingabe verlangt und § 39 Abs. 6 Nr. 3 und 4 VgV gilt.
   VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
   VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
   Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
   Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
   Darmstadt
   64283
   Deutschland
   Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
   VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
   VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
   VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
   erteilt
   VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
   12/02/2018
   [BUTTON] ×