Ausschreibungen und Aufträge:
Gebäudereinigung - DE-München
Gebäudereinigung
Fensterreinigung
Dokument Nr...: 65828-2018 (ID: 2018021309275887143)
Veröffentlicht: 13.02.2018
*
  DE-München: Gebäudereinigung
   2018/S 30/2018 65828
   Bekanntmachung vergebener Aufträge
   Ergebnisse des Vergabeverfahrens
   Dienstleistungen
   Richtlinie 2014/24/EU
   Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
   I.1)Name und Adressen
   Zentrale Vergabestelle im Bayer. Landesamt für Steuern
   Sophienstraße 6
   München
   80333
   Deutschland
   Kontaktstelle(n): Jürgen, Caroline
   E-Mail: [1]ausschreibung@lfst.bayern.de
   Fax: +49 8999911510
   NUTS-Code: DE212
   Internet-Adresse(n):
   Hauptadresse: [2]https://www.auftraege.bayern.de
   I.2)Gemeinsame Beschaffung
   I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
   Regional- oder Kommunalbehörde
   I.5)Haupttätigkeit(en)
   Allgemeine öffentliche Verwaltung
   Abschnitt II: Gegenstand
   II.1)Umfang der Beschaffung
   II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Unterhalts- sowie Glas- und Rahmenreinigung FA Eichstätt und
   Bearbeitungsstellen
   Referenznummer der Bekanntmachung: 2017CJU000018
   II.1.2)CPV-Code Hauptteil
   90911200
   II.1.3)Art des Auftrags
   Dienstleistungen
   II.1.4)Kurze Beschreibung:
   Unterhalts- sowie Glas- und Rahmenreinigung für das Finanzamt Eichstätt
   und Bearbeitungsstellen des Finanzamts Münchens
   II.1.6)Angaben zu den Losen
   Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
   II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
   Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
   II.2)Beschreibung
   II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Los 1: Unterhaltsreinigung
   Los-Nr.: 1
   II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
   90911200
   90911300
   II.2.3)Erfüllungsort
   NUTS-Code: DE219
   II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
   Unterhaltsreinigung für das Finanzamt Eichstätt und Bearbeitungsstellen
   des Finanzamts München
   II.2.5)Zuschlagskriterien
   Qualitätskriterium - Name: Leistung / Gewichtung: 50
   Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 50
   II.2.11)Angaben zu Optionen
   Optionen: nein
   II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
   das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
   II.2.14)Zusätzliche Angaben
   Grundfläche: ca. 5 544.70 qm; Jahresreinigungsfläche: ca. 540 543.38 qm
   II.2)Beschreibung
   II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Glas- und Rahmenreinigung
   Los-Nr.: 2
   II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
   90911200
   90911300
   II.2.3)Erfüllungsort
   NUTS-Code: DE219
   II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
   Glas- und Rahmenreinigung für das Finanzamt Eichstätt und die
   Bearbeitungsstellen des Finanzamts München
   II.2.5)Zuschlagskriterien
   Qualitätskriterium - Name: Leistung / Gewichtung: 50
   Kostenkriterium - Name: Preis / Gewichtung: 50
   II.2.11)Angaben zu Optionen
   Optionen: nein
   II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
   das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
   II.2.14)Zusätzliche Angaben
   Grundfläche: ca. 1 413.79 qm; Jahresreinigungsfläche: ca. 2 827.58 qm
   Abschnitt IV: Verfahren
   IV.1)Beschreibung
   IV.1.1)Verfahrensart
   Offenes Verfahren
   IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
   Beschaffungssystem
   IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
   IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
   Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
   IV.2)Verwaltungsangaben
   IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
   IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
   IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer
   Vorinformation
   Abschnitt V: Auftragsvergabe
   Los-Nr.: 1
   Bezeichnung des Auftrags:
   Los 1: Unterhaltsreinigung
   Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
   V.2)Auftragsvergabe
   V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
   05/02/2018
   V.2.2)Angaben zu den Angeboten
   Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
   Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
   vergeben: nein
   V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten
   der Zuschlag erteilt wurde
   Münchener Gebäudereinigung
   Kirchheim
   Deutschland
   NUTS-Code: 00
   Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
   V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
   Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
   V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
   Abschnitt V: Auftragsvergabe
   Los-Nr.: 2
   Bezeichnung des Auftrags:
   Glas- und Rahmenreinigung
   Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
   V.2)Auftragsvergabe
   V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
   05/02/2018
   V.2.2)Angaben zu den Angeboten
   Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
   Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
   vergeben: nein
   V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten
   der Zuschlag erteilt wurde
   Münchner Gebäudereinigung
   Kirchheim
   Deutschland
   NUTS-Code: 00
   Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
   V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
   Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
   V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
   Abschnitt VI: Weitere Angaben
   VI.3)Zusätzliche Angaben:
   Die Ausschreibung wird auf dem Vergabeportal [3]www.auftraege.bayern.de
   veröffentlicht. Nach einmaliger kostenloser Registrierung stehen die
   Unterlagen zur elektronischen Bearbeitung zur Verfügung. Das
   Vergabeverfahren wird ausschließlich elektronisch abgewickelt.
   Die Teilnahme an einer Besichtigung der örtlichen Gegebenheiten ist für
   die Erstellung des Angebots notwendig und daher zwingende Voraussetzung
   der Angebotsabgabe. Innerhalb der Angebotsfrist wird für jeden Bewerber
   eine Objektbesichtigung stattfinden. Angebote von Bietern, die an
   keiner Objektbesichtigung teilgenommen haben, werden ausgeschlossen.
   VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
   VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
   Regierung von Oberbayern  Vergabekammer Südbayern
   Maximilianstr. 39
   München
   80538
   Deutschland
   Telefon: +49 8921762411
   E-Mail: [4]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
   Fax: +49 8921762847
   VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
   VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
   Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
   Ein Nachprüfungsantrag ist nach § 160 Abs. 3 Nr. 4 GWB unzulässig, wenn
   mehr als 15 Kalendertage nach Eingang der Mitteilung des Auftraggebers,
   einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, vergangen sind. § 160 Abs. 3 Nr.
   1-3 GWB bleibt hiervon unberührt.
   VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
   erteilt
   VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
   12/02/2018
   [BUTTON] ×