Ausschreibungen und Aufträge:
Beratung im Bereich Gesundheit und Sicherheit - DE-Stuttgart
Beratung im Bereich Gesundheit und Sicherheit
Allgemeine Managementberatung
Dokument Nr...: 65743-2018 (ID: 2018021309274487116)
Veröffentlicht: 13.02.2018
*
  DE-Stuttgart: Beratung im Bereich Gesundheit und Sicherheit
   2018/S 30/2018 65743
   Bekanntmachung vergebener Aufträge
   Ergebnisse des Vergabeverfahrens
   Dienstleistungen
   Richtlinie 2014/24/EU
   Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
   I.1)Name und Adressen
   Klinikum Stuttgart
   Kriegsbergstraße 60
   Stuttgart
   70174
   Deutschland
   E-Mail: [1]Beratung-Klinikum-Stuttgart@menoldbezler.de
   NUTS-Code: DE111
   Internet-Adresse(n):
   Hauptadresse: [2]http://www.klinikum-stuttgart.de
   I.2)Gemeinsame Beschaffung
   I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
   Regional- oder Kommunalbehörde
   I.5)Haupttätigkeit(en)
   Gesundheit
   Abschnitt II: Gegenstand
   II.1)Umfang der Beschaffung
   II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Vergabe von Beratungsleistungen zur Erzielung von
   Ergebnisverbesserungen sowie zur Weiterentwicklung und
   Professionalisierung der Strukturen und Prozesse im Klinikum Stuttgart
   II.1.2)CPV-Code Hauptteil
   71317210
   II.1.3)Art des Auftrags
   Dienstleistungen
   II.1.4)Kurze Beschreibung:
   Gegenstand der Vergabe waren Beratungsleistungen zur Erzielung von
   Ergebnisverbesserungen sowie zur Weiterentwicklung und
   Professionalisierung der Strukturen und Prozesse im Klinikum Stuttgart
   in den Bereichen Projekt Management Office zur Steuerung und
   Überwachung des Gesamt-Projektportfolios (Los 1), Weiterentwicklung
   der Bereiche Finanzen und Controlling (Los 2) sowie Optimierung des
   Einkaufs (Los 3).
   II.1.6)Angaben zu den Losen
   Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
   II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
   Wert ohne MwSt.: 0.01 EUR
   II.2)Beschreibung
   II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Vergabe von Beratungsleistungen zur Erzielung von
   Ergebnisverbesserungen sowie zur Weiterentwicklung und
   Professionalisierung der Strukturen und Prozesse im Klinikum Stuttgart
   Los-Nr.: 1
   II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
   79411000
   II.2.3)Erfüllungsort
   NUTS-Code: DE111
   Hauptort der Ausführung:
   Landeshauptstadt Stuttgart.
   II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
   Gegenstand der Vergabe waren Beratungsleistungen zur Erzielung von
   Ergebnisverbesserungen sowie zur Weiterentwicklung und
   Professionalisierung der Strukturen und Prozesse im Klinikum Stuttgart
   im Bereich Projekt Management Office zur Steuerung und Überwachung des
   Gesamt-Projektportfolios.
   Zur Steigerung der wirtschaftlichen Leistungsfähigkeit sowie zur
   stetigen Weiterentwicklung der medizinischen und administrativen
   Strukturen und Prozesse hat das Klinikum in 2016 bereits erste
   Optimierungspotenziale in den medizinischen und nicht-medizinischen
   Bereichen identifiziert. Zur Überwachung und Steuerung der Umsetzung
   der Projekte soll im Rahmen eines Multiprojektmanagements eine
   Projektmanagement-Organisation etabliert werden. Diese soll maßgeblich
   dazu beitragen, dass sich das Jahresergebnis des Klinikums verbessert
   und das Klinikum nachhaltig, zukunftsfähig sowie patienten- und
   mitarbeiterorientiert ausgerichtet wird.
   Die Projektmanagement-Organisation soll durch die Etablierung eines
   Projekt-Management-Office (PMO) gesteuert werden. In diesem
   Zusammenhang besteht die Absicht, die Aufgaben des PMO durch einen
   externen Dienstleister unterstützen und begleiten zu lassen. Der
   externe Dienstleister soll dabei sämtliche zur Erreichung der genannten
   Ziele relevanten operativen Projekte im dem PMO bündeln und gemeinsam
   mit den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des Klinikums Stuttgart die
   jeweilige Umsetzung vorantreiben.
   II.2.5)Zuschlagskriterien
   Qualitätskriterium - Name: Beratungskonzept / Gewichtung / Gewichtung:
   40
   Qualitätskriterium - Name: Kompetenzen und Erfahrungen des
   einzusetzenden Projektpersonals / Gewichtung: 25
   Preis - Gewichtung: 35
   II.2.11)Angaben zu Optionen
   Optionen: nein
   II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
   das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
   II.2.14)Zusätzliche Angaben
   II.2)Beschreibung
   II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Beratungsleistungen zur Erzielung von Ergebnisverbesserungen sowie zur
   Weiterentwicklung und Professionalisierung der Strukturen und Prozesse
   im Bereich Finanzen und Controlling.
   Los-Nr.: 2
   II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
   79411000
   II.2.3)Erfüllungsort
   NUTS-Code: DE111
   Hauptort der Ausführung:
   Landeshauptstadt Stuttgart.
   II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
   Gegenstand der Vergabe waren Beratungsleistungen zur Erzielung von
   Ergebnisverbesserungen sowie zur Weiterentwicklung und
   Professionalisierung der Strukturen und Prozesse im Klinikum Stuttgart
   im Bereich Weiterentwicklung der Bereiche Finanzen und Controlling.
   Um den stetig steigenden internen und externen Informationsbedürfnissen
   positiv zu begegnen sowie die Steuerungsfähigkeit des Klinikums weiter
   zu verbessern, plant das Klinikum Stuttgart die Bereiche Finanzen und
   Controlling weiter zu entwickeln. Im Vordergrund stehen dabei
   insbesondere das interne und externe Berichtswesen sowie die operativen
   Prozesse in den Bereichen Finanzen und Controlling. Diese sollen
   optimiert und zielgerichtet in die Prozesslandschaft des Klinikums
   integriert werden. Die Weiterentwicklung der Bereiche Finanzen und
   Controlling soll projektbasiert durch Unterstützung eines externen
   Dienstleistererarbeitet und begleitet werden.
   II.2.5)Zuschlagskriterien
   Qualitätskriterium - Name: Beratungskonzept / Gewichtung / Gewichtung:
   40
   Qualitätskriterium - Name: Kompetenzen und Erfahrungen des
   einzusetzenden Projektpersonals / Gewichtung: 25
   Preis - Gewichtung: 35
   II.2.11)Angaben zu Optionen
   Optionen: nein
   II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
   das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
   II.2.14)Zusätzliche Angaben
   II.2)Beschreibung
   II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Beratungsleistungen zur Erzielung von Ergebnisverbesserungen sowie zur
   Weiterentwicklung undProfessionalisierung der Strukturen und Prozesse
   im Bereich Optimierung des Einkaufs
   Los-Nr.: 3
   II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
   79411000
   II.2.3)Erfüllungsort
   NUTS-Code: DE111
   Hauptort der Ausführung:
   Landeshauptstadt Stuttgart.
   II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
   Gegenstand der Vergabe waren Beratungsleistungen zur Erzielung von
   Ergebnisverbesserungen sowie zur Weiterentwicklung und
   Professionalisierung der Strukturen und Prozesse im Klinikum Stuttgart
   im Bereich Optimierung des Einkaufs. Das Klinikum Stuttgart hat
   bereits erste Potenziale zur Optimierung des Einkaufs und zur
   Reduzierung der Sachkosten identifiziert. Diese Potenziale sollen nun
   durch eine weitere Verbesserung der bestehenden Strukturen und eine
   weitere Reduzierung der Kosten im medizinischen und nicht-medizinischen
   Bedarf erweitert und gehoben werden. Die Optimierung des Einkaufs soll
   daher unterstützend durch einen externen Dienstleister begleitet
   werden.
   II.2.5)Zuschlagskriterien
   Qualitätskriterium - Name: Beratungskonzept / Gewichtung / Gewichtung:
   40
   Qualitätskriterium - Name: Kompetenzen und Erfahrungen des
   einzusetzenden Projektpersonals / Gewichtung: 25
   Preis - Gewichtung: 35
   II.2.11)Angaben zu Optionen
   Optionen: nein
   II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
   das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
   II.2.14)Zusätzliche Angaben
   Abschnitt IV: Verfahren
   IV.1)Beschreibung
   IV.1.1)Verfahrensart
   Offenes Verfahren
   IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
   Beschaffungssystem
   IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
   IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
   Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
   IV.2)Verwaltungsangaben
   IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
   Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2017/S 198-407440
   IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
   IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer
   Vorinformation
   Abschnitt V: Auftragsvergabe
   Los-Nr.: 1
   Bezeichnung des Auftrags:
   Beratungsleistungen zur Erzielung von Ergebnisverbesserungen sowie zur
   Weiterentwicklung und Professionalisierung der Strukturen und Prozesse
   im Bereich Projekt Management Office
   Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
   V.2)Auftragsvergabe
   V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
   27/12/2017
   V.2.2)Angaben zu den Angeboten
   Anzahl der eingegangenen Angebote: 6
   Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
   vergeben: nein
   V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten
   der Zuschlag erteilt wurde
   KPMG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
   Theodor-Heuss-Straße 5
   Stuttgart
   70174
   Deutschland
   NUTS-Code: DE111
   Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
   V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
   Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
   V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
   Abschnitt V: Auftragsvergabe
   Los-Nr.: 2
   Bezeichnung des Auftrags:
   Beratungsleistungen zur Erzielung von Ergebnisverbesserungen sowie zur
   Weiterentwicklung und Professionalisierung der Strukturen und Prozesse
   im Bereich Finanzen und Controlling
   Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
   V.2)Auftragsvergabe
   V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
   27/12/2017
   V.2.2)Angaben zu den Angeboten
   Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
   Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
   vergeben: nein
   V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten
   der Zuschlag erteilt wurde
   KMPG AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft
   Theodor-Heuss-Straße 5
   Stuttgart
   Deutschland
   NUTS-Code: DE111
   Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
   V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
   Gesamtwert des Auftrags/Loses: 0.01 EUR
   V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
   Abschnitt VI: Weitere Angaben
   VI.3)Zusätzliche Angaben:
   Bei den Angaben unter Ziffer II.1.7) und V.2.4) handelt es sich um
   Pflichtangaben. Aus Gründen der Geheimhaltung sind hier nur fiktive
   Werte eingetragen.
   VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
   VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
   Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
   Kapellenstraße 17
   Karlsruhe
   76131
   Deutschland
   Telefon: +49 7219260
   Fax: +49 7219263985
   Internet-Adresse:[4]https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref15/Sei
   ten/default.aspx
   VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
   VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
   VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
   erteilt
   Vergabekammer Baden-Württemberg beim Regierungspräsidium Karlsruhe
   Kapellenstraße 17
   Karlsruhe
   76131
   Deutschland
   Telefon: +49 7219260
   Fax: +49 7219263985
   Internet-Adresse:[5]https://rp.baden-wuerttemberg.de/rpk/Abt1/Ref15/Sei
   ten/default.aspx
   VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
   09/02/2018
   [BUTTON] ×