Ausschreibung: Tragbare Computer - DE-Leipzig
Tragbare Computer
Dokument Nr...: 64861-2018 (ID: 2018021309130686230)
Veröffentlicht: 13.02.2018
*
  DE-Leipzig: Tragbare Computer
   2018/S 30/2018 64861
   Auftragsbekanntmachung
   Lieferauftrag
   Richtlinie 2014/24/EU
   Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
   I.1)Name und Adressen
   Lecos GmbH - Ausschreibungsstelle
   DE
   Prager Str. 8
   Leipzig
   04103
   Deutschland
   Kontaktstelle(n): Ausschreibungsstelle
   Telefon: +49 3412538-0
   E-Mail: [1]ausschreibungsstelle@lecos.de
   Fax: +49 3412538-111
   NUTS-Code: DED52
   Internet-Adresse(n):
   Hauptadresse: [2]www.lecos.de
   I.2)Gemeinsame Beschaffung
   I.3)Kommunikation
   Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
   vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
   [3]www.evergabe.de/unterlagen
   Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
   Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen elektronisch via:
   [4]www.evergabe.de
   Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
   Kontaktstellen
   I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
   Regional- oder Kommunalbehörde
   I.5)Haupttätigkeit(en)
   Andere Tätigkeit: kommunaler IT-Dienstleister
   Abschnitt II: Gegenstand
   II.1)Umfang der Beschaffung
   II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Rahmenvertrag zur Lieferung mobiler IT- Arbeitsplatztechnik
   Referenznummer der Bekanntmachung: VG001_2018Lecos
   II.1.2)CPV-Code Hauptteil
   30213100
   II.1.3)Art des Auftrags
   Lieferauftrag
   II.1.4)Kurze Beschreibung:
   Abschluss eines Rahmenvertrages zur Lieferung von mobiler IT -
   Arbeitsplatztechnik.
   II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
   II.1.6)Angaben zu den Losen
   Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
   II.2)Beschreibung
   II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
   II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
   II.2.3)Erfüllungsort
   NUTS-Code: DED
   Hauptort der Ausführung:
   Lecos GmbH.
   Prager Str.8.
   04103 Leipzig
   II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
   Ziel der Ausschreibung ist der Abschluss eines Rahmenvertrages für 24
   Monate, zum Kauf und zur Lieferung von mobiler IT -
   Arbeitsplatztechnik. Für die Technik erwarten wir einen Service von 48
   Monaten. Der Rahmenvertrag beinhaltet die Option, einmal um 24 Monate
   zu verlängern.
   Menge Office-Notebook: 800 Stück.
   II.2.5)Zuschlagskriterien
   Die nachstehenden Kriterien
   Preis
   II.2.6)Geschätzter Wert
   II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
   dynamischen Beschaffungssystems
   Beginn: 02/05/2018
   Ende: 01/05/2020
   Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
   II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
   Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
   II.2.11)Angaben zu Optionen
   Optionen: ja
   Beschreibung der Optionen:
   Optional einmalig 24 Monate Verlängerung des Rahmenvertrages.
   II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
   II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
   das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
   II.2.14)Zusätzliche Angaben
   Es sind nur elektronische Angebote zugelassen.
   Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
   Angaben
   III.1)Teilnahmebedingungen
   III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
   hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
   Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
   Unterlagen gemäß der in den Vergabeunterlagen enthaltenen
   Abschließenden Nachweisliste.
   1) Eigenerklärung Anlage 7, dass bei einem Bieter bzw. den Mitgliedern
   der Bietergemeinschaft keine Ausschlussgründe nach § 123 Abs.1 und
   Abs.4 GWB i. V. m. § 42 Abs.1 VgV und § 124 Abs.1 GWB i. V. m. § 42
   Abs.1 VgV vorliegen;
   2) Auszug aus dem Berufs- oder Handelsregister (bei Angebotsabgabe
   nicht älter als drei Monate) bzw. Kopie der Gewerbean- und
   gegebenenfalls - ummeldung, wenn keine Eintragungspflicht im Handels-
   bzw. Berufsregister besteht;
   3) Eigenerklärung bezüglich der Einhaltung aller geltenden Regelungen
   zum Datenschutz und zur Vertraulichkeit (Anlage 4, 5 und Anlage 9 der
   Vergabeunterlagen);
   III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
   Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
   4) Eigenerklärung über den Gesamtumsatz des Unternehmens bezogen auf
   die letzten drei Geschäftsjahre(2015 bis 2017) und die ausgeschriebene
   Leistung;
   5) Nachweis einer Haftpflichtversicherung bei einem in der Europäischen
   Union zugelassenen Versicherungsunternehmen. Die Deckungssumme muss bei
   einem Vermögensschaden mindestens 1 000 000 EUR und bei Personen- und
   Sachschäden mindestens 2 000 000 EUR betragen;
   6) Kurze Darstellung des Unternehmens nebst Angaben des Gründungsjahrs;
   III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
   Auflistung und kurze Beschreibung der Eignungskriterien:
   7) Es sind mindestens 2 gleichwertige Referenzen, bezogen auf die
   ausgeschriebene Leistung aus den letzten 3 Geschäftsjahren (2015 -
   2017) vorzulegen.
   III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
   III.2)Bedingungen für den Auftrag
   III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
   Elektronische Rechnungsstellung ist bei Bedarf möglich.
   III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
   Abschnitt IV: Verfahren
   IV.1)Beschreibung
   IV.1.1)Verfahrensart
   Offenes Verfahren
   IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
   Beschaffungssystem
   IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
   Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
   IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
   IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
   Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
   IV.2)Verwaltungsangaben
   IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
   IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
   Tag: 20/03/2018
   Ortszeit: 23:59
   IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
   Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
   IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
   eingereicht werden können:
   Deutsch
   IV.2.6)Bindefrist des Angebots
   Das Angebot muss gültig bleiben bis: 02/05/2018
   IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
   Tag: 21/03/2018
   Ortszeit: 08:00
   Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
   Entfällt.
   Abschnitt VI: Weitere Angaben
   VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
   Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
   VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
   VI.3)Zusätzliche Angaben:
   Angebote können nur elektronisch eingereicht werden. Dafür ist ein
   gültiges Zertifikat erforderlich.
   VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
   VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
   1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion
   Sachsen, DS Leipzig
   Braustraße 2
   Leipzig
   04107
   Deutschland
   VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
   Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Leipzig
   Braustraße 2
   Leipzig
   04107
   Deutschland
   Telefon: +49 341977-1404
   Fax: +49 341977-1049
   VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
   Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
   Der Nachprüfungsantrag ist unzulässig, soweit mehr als 15 Kalendertage
   nach dem Eingang der Mitteilung des Auftraggebers, einer Rüge nicht
   abhelfen zu wollen, bei der Vergabekammer eingegangen ist (§ 160 Abs. 3
   S.1 Nr. 4 GWB).
   VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
   erteilt
   Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Leipzig
   Braustraße 2
   Leipzig
   04107
   Deutschland
   Telefon: +49 341977-1404
   Fax: +49 341977-1049
   VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
   13/02/2018
   [BUTTON] ×