Ausschreibungen und Aufträge:
Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen - DE-Gelnhausen
Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen
Dokument Nr...: 64527-2018 (ID: 2018021309091485903)
Veröffentlicht: 13.02.2018
*
  DE-Gelnhausen: Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen
   2018/S 30/2018 64527
   Bekanntmachung vergebener Aufträge
   Ergebnisse des Vergabeverfahrens
   Bauauftrag
   Richtlinie 2014/24/EU
   Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
   I.1)Name und Adressen
   Kreisausschuss des Main-Kinzig-Kreises
   Barbarossastraße 16-24
   Gelnhausen
   63571
   Deutschland
   Telefon: +49 60518514401
   E-Mail: [1]alfons.mueller@mkk.de
   Fax: +49 60518514415
   NUTS-Code: DE719
   Internet-Adresse(n):
   Hauptadresse: [2]http://www.mkk.de
   I.2)Gemeinsame Beschaffung
   I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
   Regional- oder Kommunalbehörde
   I.5)Haupttätigkeit(en)
   Allgemeine öffentliche Verwaltung
   Abschnitt II: Gegenstand
   II.1)Umfang der Beschaffung
   II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Grimmelshausen Gymnasium Bau B, 2.BA Lüftungsanlage
   Referenznummer der Bekanntmachung: 65-2302
   II.1.2)CPV-Code Hauptteil
   45331000
   II.1.3)Art des Auftrags
   Bauauftrag
   II.1.4)Kurze Beschreibung:
   1.5 Lüftungsanlagen
   Leistungsumfang bestehend aus Lieferung und Montage von:
   ? 15 Dezentralen Lüftungsgeräten mit WRG für Klassenräume mit
   integrierter Regelung.
   1.6 Luftleitungen und Zubehör
   Leistungsumfang bestehend aus Lieferung und Montage von:
   ? ca. 20 m^2 Luftleitungen aus verzinktem Stahlblech.
   ? ca. 100 m Rohrleitungen DN 100  DN 315.
   ? Einbauten.
   ? Sonstige.
   1.7 Dämmung und sonstiges
   Leistungsumfang bestehend aus:
   ? ca. 280 m^2 Dämmung vom Lüftungskanälen.
   1.8 Elektroverkabelung
   Leistungsumfang bestehend aus:
   ? Lieferung und Verlegung von Elektroverteilsysteme.
   ? Anschlüsse.
   II.1.6)Angaben zu den Losen
   Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
   II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
   Niedrigstes Angebot: 213 681.00 EUR / höchstes Angebot: 249 008.01 EUR
   das berücksichtigt wurde
   II.2)Beschreibung
   II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
   II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
   II.2.3)Erfüllungsort
   NUTS-Code: DE719
   Hauptort der Ausführung:
   D-63571 Gelnhausen
   II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
   1.5 Lüftungsanlagen
   Leistungsumfang bestehend aus Lieferung und Montage von:
   ? 15 Dezentralen Lüftungsgeräten mit WRG für Klassenräume mit
   integrierter Regelung.
   1.6 Luftleitungen und Zubehör
   Leistungsumfang bestehend aus Lieferung und Montage von:
   ? ca. 20 m^2 Luftleitungen aus verzinktem Stahlblech.
   ? ca. 100 m Rohrleitungen DN 100  DN 315.
   ? Einbauten.
   ? Sonstige.
   1.7 Dämmung und sonstiges
   Leistungsumfang bestehend aus:
   ? ca. 280 m^2 Dämmung vom Lüftungskanälen.
   1.8 Elektroverkabelung
   Leistungsumfang bestehend aus:
   ? Lieferung und Verlegung von Elektroverteilsysteme.
   ? Anschlüsse.
   II.2.5)Zuschlagskriterien
   Preis
   II.2.11)Angaben zu Optionen
   Optionen: nein
   II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
   das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
   II.2.14)Zusätzliche Angaben
   Abschnitt IV: Verfahren
   IV.1)Beschreibung
   IV.1.1)Verfahrensart
   Offenes Verfahren
   IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
   Beschaffungssystem
   IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
   IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
   Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
   IV.2)Verwaltungsangaben
   IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
   Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2017/S 209-432211
   IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
   IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer
   Vorinformation
   Abschnitt V: Auftragsvergabe
   Auftrags-Nr.: 1
   Bezeichnung des Auftrags:
   Umbau Grimmelshausen Gynmnasium Bau B, 2.BA, Lüftungsanlage
   Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
   V.2)Auftragsvergabe
   V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
   25/01/2018
   V.2.2)Angaben zu den Angeboten
   Anzahl der eingegangenen Angebote: 3
   Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 3
   Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen
   EU-Mitgliedstaaten: 0
   Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus
   Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
   Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
   Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
   vergeben: nein
   V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten
   der Zuschlag erteilt wurde
   AHD Lüftungsbau GmbH
   Eckgasse 12
   Höchst i. Odw.
   64739
   Deutschland
   Telefon: +49 61632603
   E-Mail: [4]info@ahd-lueftungsbau.de
   Fax: +49 61636237
   NUTS-Code: DE71B
   Internet-Adresse:[5]www.ahd-lueftungsbau.de
   Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
   V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
   Niedrigstes Angebot: 213 681.00 EUR / höchstes Angebot: 249 008.01 EUR
   das berücksichtigt wurde
   V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
   Abschnitt VI: Weitere Angaben
   VI.3)Zusätzliche Angaben:
   VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
   VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
   Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
   Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
   Darmstadt
   64283
   Deutschland
   Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
   VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
   Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
   Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
   Darmstadt
   64283
   Deutschland
   Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
   VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
   Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
   Ergeht eine Mitteilung des Auftraggebers, der Rüge nicht abhelfen zu
   wollen, kann der Bieter wegen Nichtbeachtung der Vergabevorschriften
   ein Nachprüfungsverfahren nur innerhalb von 15 Kalendertagen nach
   Eingang vor der Vergabekammer beantragen.
   Nach Ablauf der Frist ist der Antrag unzulässig. (§ 160 Abs. 3 Nr. 4
   GWB).
   VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
   erteilt
   Vergabekammer des Landes Hessen beim Regierungspräsidium Darmstadt
   Dienstgebäude: Wilhelminenstraße 1-3; Fristenbriefkasten: Luisenplatz 2
   Darmstadt
   64283
   Deutschland
   Fax: +49 6151125816 / +49 6151126834
   VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
   12/02/2018
   [BUTTON] ×