Ausschreibungen und Aufträge:
Installation von Sanitäreinrichtungen - DE-München
Installation von Sanitäreinrichtungen
Wasserinstallationsarbeiten
Installation von Gasanlagen
Dokument Nr...: 64491-2018 (ID: 2018021309083585849)
Veröffentlicht: 13.02.2018
*
  DE-München: Installation von Sanitäreinrichtungen
   2018/S 30/2018 64491
   Bekanntmachung vergebener Aufträge
   Ergebnisse des Vergabeverfahrens
   Bauauftrag
   Richtlinie 2014/24/EU
   Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
   I.1)Name und Adressen
   Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.
   Hansastraße 27c
   München
   80686
   Deutschland
   Kontaktstelle(n): Vergabestelle Bau
   Telefon: +49 891205-3299
   E-Mail: [1]vergabestelle-bau@zv.fraunhofer.de
   NUTS-Code: DE212
   Internet-Adresse(n):
   Hauptadresse: [2]http://www.fraunhofer.de
   I.2)Gemeinsame Beschaffung
   I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
   Andere: Forschungsgesellschaft e. V.
   I.5)Haupttätigkeit(en)
   Andere Tätigkeit: Forschung
   Abschnitt II: Gegenstand
   II.1)Umfang der Beschaffung
   II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Fraunhofer IOSB-IIS Ilmenau  Institutsneubau AST-DVT  087/755 966 
   40 Sanitär/Feuerlöschanlagen
   Referenznummer der Bekanntmachung: 087/755 966 - 40 Sanitär
   II.1.2)CPV-Code Hauptteil
   45332400
   II.1.3)Art des Auftrags
   Bauauftrag
   II.1.4)Kurze Beschreibung:
   1 365 m  PP-Rohr einschl. Formteile, Befestigungen bis 6 m Höhe; 18
   St. Dachablauf; 19 St. Bodenablauf; 1 200 m Rohr Stahl niro einschl.
   Formteile, Befestigungen bis 6 m Höhe; 1 St. Verteiler mit 6 Abgängen;
   47 St. Ventile, Kugelhahn; 4 St. Hygienespülung; 16 St. Löschwasser 
   Einbaukasten; 3 St. Löschwasser  Einspeiseschrank; 67 St.
   Handfeuerlöscher;
   85 m Stahlrohr schwarz einschl. Formteile, Befestigungen, Gasarmaturen
   bis 6 m Höhe
   Einrichtungsgegenstände einschl. Hygienegeräte:
   2 St. Zapfstellen außen;
   3 St. Zapfstellen innen;
   31 St. Waschtischanlagen;
   1 St. Beh.-Waschtischanlage;
   31 St. WC-Anlagen;
   1 St. Beh.-WC-Anlage;
   4 St. Ausgussbecken-Anlagen;
   20 St. Urinalanlagen;
   1 St. Duschanlage;
   11x St. Küchenanschlüsse;
   29 St. DLE.
   II.1.6)Angaben zu den Losen
   Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
   II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
   Wert ohne MwSt.: 236 224.00 EUR
   II.2)Beschreibung
   II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
   II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
   45332200
   45332400
   45333000
   II.2.3)Erfüllungsort
   NUTS-Code: DEG0F
   Hauptort der Ausführung:
   Am Vogelherd 90-92
   98693 Ilmenau
   II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
   1 365 m  PP-Rohr einschl. Formteile, Befestigungen bis 6 m Höhe; 18
   St. Dachablauf; 19 St. Bodenablauf; 1 200 m Rohr Stahl niro einschl.
   Formteile, Befestigungen bis 6 m Höhe; 1 St. Verteiler mit 6 Abgängen;
   47 St. Ventile, Kugelhahn; 4 St. Hygienespülung; 16 St. Löschwasser 
   Einbaukasten; 3 St. Löschwasser  Einspeiseschrank; 67 St.
   Handfeuerlöscher;
   85 m Stahlrohr schwarz einschl. Formteile, Befestigungen, Gasarmaturen
   bis 6 m Höhe
   Einrichtungsgegenstände einschl. Hygienegeräte:
   2 St. Zapfstellen außen;
   3 St. Zapfstellen innen;
   31 St. Waschtischanlagen;
   1 St. Beh.-Waschtischanlage;
   31 St. WC-Anlagen;
   1 St. Beh.-WC-Anlage;
   4 St. Ausgussbecken-Anlagen;
   20 St. Urinalanlagen;
   1 St. Duschanlage;
   11x St. Küchenanschlüsse;
   29 St. DLE.
   II.2.5)Zuschlagskriterien
   Preis
   II.2.11)Angaben zu Optionen
   Optionen: nein
   II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
   das aus Mitteln der EU finanziert wird: ja
   Projektnummer oder -referenz: Verbesserung der Infrastruktur mit
   Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung EFRE,
   Maßnahmen: Forschung, technologische Entwicklung und Innovation
   II.2.14)Zusätzliche Angaben
   Abschnitt IV: Verfahren
   IV.1)Beschreibung
   IV.1.1)Verfahrensart
   Offenes Verfahren
   IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
   Beschaffungssystem
   IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
   IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
   Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
   IV.2)Verwaltungsangaben
   IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
   Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2017/S 124-251382
   IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
   IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer
   Vorinformation
   Abschnitt V: Auftragsvergabe
   Auftrags-Nr.: 403823
   Bezeichnung des Auftrags:
   Fraunhofer IOSB-IIS Ilmenau  Institutsneubau AST-DVT  087/755 966 
   40 Sanitär/Feuerlöschanlagen
   Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
   V.2)Auftragsvergabe
   V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
   05/09/2017
   V.2.2)Angaben zu den Angeboten
   Anzahl der eingegangenen Angebote: 4
   Anzahl der eingegangenen Angebote von KMU: 4
   Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus anderen
   EU-Mitgliedstaaten: 0
   Anzahl der eingegangenen Angebote von Bietern aus
   Nicht-EU-Mitgliedstaaten: 0
   Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 0
   Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
   vergeben: nein
   V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten
   der Zuschlag erteilt wurde
   Trautmann GmbH
   Arnstadt
   99310
   Deutschland
   NUTS-Code: DEG0F
   Der Auftragnehmer ist ein KMU: ja
   V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
   Gesamtwert des Auftrags/Loses: 236 244.12 EUR
   V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
   Abschnitt VI: Weitere Angaben
   VI.3)Zusätzliche Angaben:
   Nach § 11 der Vergabeordnung haben wir uns entschieden, die
   Vergabeunterlagen ausschließlich digital über die Deutsche e-Vergabe
   unter www. deutsche-evergabe.de anzubieten.
   VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
   VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
   Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
   Villemombler Straße 76
   Bonn
   53123
   Deutschland
   VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
   VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
   Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
   Solange ein wirksamer Zuschlag (Vertragsschluss) noch nicht erteilt
   ist, kann als Rechtsbehelf ein Nachprüfungsantrag bei der unter VI.4.1)
   genannten Stelle gestellt werden. Bewerber/Bieter müssen
   Vergaberechtsverstöße unverzüglich bei der unter I.1) genannten
   Vergabestelle rügen, bevor sie einen Nachprüfungsantrag stellen. Wir
   weisen ausdrücklich auf die Antragsfrist des § 107 Abs. 3 Nr. 4 Gesetz
   gegen Wettbewerbsbeschränkungen (GWB) hin.
   VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
   erteilt
   Vergabekammer des Bundes beim Bundeskartellamt
   Villemombler Straße 76
   Bonn
   53123
   Deutschland
   VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
   09/02/2018
   [BUTTON] ×