Ausschreibungen und Aufträge:
Estricharbeiten (Fußboden) - DE-Friedberg
Estricharbeiten (Fußboden)
Abdichtungs- und Dämmarbeiten
Dokument Nr...: 64481-2018 (ID: 2018021309083185840)
Veröffentlicht: 13.02.2018
*
  DE-Friedberg: Estricharbeiten (Fußboden)
   2018/S 30/2018 64481
   Bekanntmachung vergebener Aufträge
   Ergebnisse des Vergabeverfahrens
   Bauauftrag
   Richtlinie 2014/24/EU
   Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
   I.1)Name und Adressen
   Landesbetrieb Bau und Immobilien Hessen Niederlassung Mitte Zentrale
   Vergabe
   Schützenrain 5-7
   Friedberg
   61169
   Deutschland
   Kontaktstelle(n): LBIH Zentrale Vergabe Friedberg
   E-Mail: [1]Info.Vergabe@lbih.hessen.de
   Fax: +49 6031 / 167-169
   NUTS-Code: DE714
   Internet-Adresse(n):
   Hauptadresse: [2]https://vergabe.hessen.de
   I.2)Gemeinsame Beschaffung
   I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
   Andere: Deutscher Schützenbud e. V. (DSB)
   I.5)Haupttätigkeit(en)
   Andere Tätigkeit: Sportverband-Zuwendungsmaßnahme
   Abschnitt II: Gegenstand
   II.1)Umfang der Beschaffung
   II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
   300_9 Estricharbeiten
   Referenznummer der Bekanntmachung: VG-7000-2017-1958
   II.1.2)CPV-Code Hauptteil
   45262321
   II.1.3)Art des Auftrags
   Bauauftrag
   II.1.4)Kurze Beschreibung:
   Estricharbeiten (DIN 18 353)
   II.1.6)Angaben zu den Losen
   Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
   II.1.7)Gesamtwert der Beschaffung (ohne MwSt.)
   Wert ohne MwSt.: 252 689.00 EUR
   II.2)Beschreibung
   II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
   II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
   45320000
   II.2.3)Erfüllungsort
   NUTS-Code: DE7
   NUTS-Code: DE714
   Hauptort der Ausführung:
   Deutscher Schützenbund e. V., Lahnstr. 120, 65195 Wiesbaden
   II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
   Schwimmender Estrich auf Dämmung (kein Heizestrich): 4 600 m^2, Dicke
   50 bis 85 mm. Schwimmender Aufbeton (Konstruktionsbeton) auf Dämmung:
   190 m^2, Dicke 80 bis 90 mm. EPS Wärmedämmung: 2 600 m^2, Dicke 120 bis
   160 mm (zweilagig). EPS Trittschalldämmung: 2 400 m^2, Dicke 30 bis 40
   mm. Bitumenabdichtung gegen aufsteigende Bodenfeuchtigkeit: 4 100 m^2.
   II.2.5)Zuschlagskriterien
   Preis
   II.2.11)Angaben zu Optionen
   Optionen: nein
   II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
   das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
   II.2.14)Zusätzliche Angaben
   Abschnitt IV: Verfahren
   IV.1)Beschreibung
   IV.1.1)Verfahrensart
   Offenes Verfahren
   IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
   Beschaffungssystem
   IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
   IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
   Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: ja
   IV.2)Verwaltungsangaben
   IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
   Bekanntmachungsnummer im ABl.: [3]2017/S 212-439899
   IV.2.8)Angaben zur Beendigung des dynamischen Beschaffungssystems
   IV.2.9)Angaben zur Beendigung des Aufrufs zum Wettbewerb in Form einer
   Vorinformation
   Abschnitt V: Auftragsvergabe
   Auftrags-Nr.: 1
   Bezeichnung des Auftrags:
   300_9 Estricharbeiten
   Ein Auftrag/Los wurde vergeben: ja
   V.2)Auftragsvergabe
   V.2.1)Tag des Vertragsabschlusses:
   08/02/2018
   V.2.2)Angaben zu den Angeboten
   Anzahl der eingegangenen Angebote: 8
   Anzahl der elektronisch eingegangenen Angebote: 8
   Der Auftrag wurde an einen Zusammenschluss aus Wirtschaftsteilnehmern
   vergeben: nein
   V.2.3)Name und Anschrift des Wirtschaftsteilnehmers, zu dessen Gunsten
   der Zuschlag erteilt wurde
   Modern Estrich Bau GmbH
   Särkover Str. 76
   Merzig
   66663
   Deutschland
   Telefon: +049 68619086034
   E-Mail: [4]info@modern-estrich.de
   Fax: +049 68619086035
   NUTS-Code: DEC02
   Internet-Adresse:[5]www.modern-estrich.de
   Der Auftragnehmer ist ein KMU: nein
   V.2.4)Angaben zum Wert des Auftrags/Loses (ohne MwSt.)
   Gesamtwert des Auftrags/Loses: 252 689.00 EUR
   V.2.5)Angaben zur Vergabe von Unteraufträgen
   Abschnitt VI: Weitere Angaben
   VI.3)Zusätzliche Angaben:
   VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
   VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
   Vergabekammer des Landes Hessen bei dem Regierungspräsidium Darmstadt
   Fristenbriefkasten, Luisenplatz 2
   Darmstadt
   64283
   Deutschland
   Telefon: +49 6151-12-0
   Fax: +49 6151-12-6347
   VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
   VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
   VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
   erteilt
   VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
   09/02/2018
   [BUTTON] ×