Ausschreibung: Bauleistungen im Hochbau - DE-Dingolfing
Bauleistungen im Hochbau
Anstricharbeiten
Dokument Nr...: 64347-2018 (ID: 2018021309050585731)
Veröffentlicht: 13.02.2018
*
  DE-Dingolfing: Bauleistungen im Hochbau
   2018/S 30/2018 64347
   Auftragsbekanntmachung
   Bauauftrag
   Richtlinie 2014/24/EU
   Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
   I.1)Name und Adressen
   Stadt Dingolfing
   Dr.-Josef-Hastreiter-Straße 2
   Dingolfing
   84130
   Deutschland
   Kontaktstelle(n): Herr Breitenwinkler
   Telefon: +49 8731501343
   E-Mail: [1]stadtbaumeister@dingolfing.de
   Fax: +49 8731501166
   NUTS-Code: DE22C
   Internet-Adresse(n):
   Hauptadresse: [2]www.dingolfing.de
   I.2)Gemeinsame Beschaffung
   I.3)Kommunikation
   Die Auftragsunterlagen stehen für einen uneingeschränkten und
   vollständigen direkten Zugang gebührenfrei zur Verfügung unter:
   [3]https://www.staatsanzeiger-eservices.de/aJs/EuBekVuUrl?z_param=13068
   4
   Weitere Auskünfte erteilen/erteilt die oben genannten Kontaktstellen
   Angebote oder Teilnahmeanträge sind einzureichen an die oben genannten
   Kontaktstellen
   I.4)Art des öffentlichen Auftraggebers
   Regional- oder Kommunalbehörde
   I.5)Haupttätigkeit(en)
   Allgemeine öffentliche Verwaltung
   Abschnitt II: Gegenstand
   II.1)Umfang der Beschaffung
   II.1.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Bebauung Areal an der Bahnhofstraße in Dingolfing
   II.1.2)CPV-Code Hauptteil
   45210000
   II.1.3)Art des Auftrags
   Bauauftrag
   II.1.4)Kurze Beschreibung:
   Neubau eines Wohn- und Bürogebäudes mit Tiefgarage.
    gewerbliche Nutzfläche ca. 510 m2,
    20 Wohneinheiten mit insgesamt ca. 1 080 m2,
    Wohnheimnutzfläche mit ca. 1 040 m2,
    Tiefgarage mit 44 Stellplätzen.
   Art und Umfang des zu vergebenen Auftrags  Malerarbeiten sind unter
   Punkt II.2.4) beschrieben.
   II.1.5)Geschätzter Gesamtwert
   II.1.6)Angaben zu den Losen
   Aufteilung des Auftrags in Lose: ja
   Angebote sind möglich für nur ein Los
   Maximale Anzahl an Losen, die an einen Bieter vergeben werden können: 2
   Der öffentliche Auftraggeber behält sich das Recht vor, Aufträge unter
   Zusammenfassung der folgenden Lose oder Losgruppen zu vergeben:
   Los 1 und 2.
   II.2)Beschreibung
   II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Malerarbeiten, Los 1: Innenanstrich und -dämmung
   Los-Nr.: 1
   II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
   45442100
   II.2.3)Erfüllungsort
   NUTS-Code: DE22C
   Hauptort der Ausführung:
   84130 Dingolfing
   II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
   Gewerk 18: Malerarbeiten, Los 1: Innenanstrich und -dämmung.
    Anstrich Wände: ca. 8 000 m^2,
    Anstrich Decke: ca. 5 600 m^2,
    Innendämmung Decke: ca. 200 m^2.
   II.2.5)Zuschlagskriterien
   Die nachstehenden Kriterien
   Preis
   II.2.6)Geschätzter Wert
   Wert ohne MwSt.: 180 000.00 EUR
   II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
   dynamischen Beschaffungssystems
   Beginn: 30/04/2018
   Ende: 02/11/2018
   Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
   II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
   Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
   II.2.11)Angaben zu Optionen
   Optionen: nein
   II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
   II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
   das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
   II.2.14)Zusätzliche Angaben
   II.2)Beschreibung
   II.2.1)Bezeichnung des Auftrags:
   Malerarbeiten, Los 2: Fassadenanstrich
   Los-Nr.: 2
   II.2.2)Weitere(r) CPV-Code(s)
   45442100
   II.2.3)Erfüllungsort
   NUTS-Code: DE22C
   Hauptort der Ausführung:
   84130 Dingolfing
   II.2.4)Beschreibung der Beschaffung:
   Gewer18: Malerarbeiten, Los 2: Fassadenanstrich.
   II.2.5)Zuschlagskriterien
   Die nachstehenden Kriterien
   Preis
   II.2.6)Geschätzter Wert
   II.2.7)Laufzeit des Vertrags, der Rahmenvereinbarung oder des
   dynamischen Beschaffungssystems
   Beginn: 30/04/2018
   Ende: 02/11/2018
   Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
   II.2.10)Angaben über Varianten/Alternativangebote
   Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
   II.2.11)Angaben zu Optionen
   Optionen: nein
   II.2.12)Angaben zu elektronischen Katalogen
   II.2.13)Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
   Der Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm,
   das aus Mitteln der EU finanziert wird: nein
   II.2.14)Zusätzliche Angaben
   Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
   Angaben
   III.1)Teilnahmebedingungen
   III.1.1)Befähigung zur Berufsausübung einschließlich Auflagen
   hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
   Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
   Auflistung und kurze Beschreibung der Bedingungen:
   Vom Bieter ist entweder das Formblatt 124EU (Eigenerklärungen zur
   Eignung-EU) der VHB Bayern oder eine einheitliche Europäische
   Eigenerklärung (EEE) gemäß Durchführungsverordnung(EU) 2016/7
   auszufüllen und mit dem Angebot einzureichen.
   Präqualifizierte Unternehmen führen den Nachweis der Eignung durch den
   Eintrag in die Liste des
   Vereins für die Präqualifikation von Bauunternehmen e. V.
   (Präqualifikationsverzeichnis). Bei Einsatz von
   Nachunternehmen ist auf gesondertes Verlangen nachzuweisen, dass diese
   präqualifiziert sind oder die
   Voraussetzung für die Präqualifikation erfüllen weitere Angaben siehe
   Vergabeunterlagen.
   III.1.2)Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
   Eignungskriterien gemäß Auftragsunterlagen
   III.1.3)Technische und berufliche Leistungsfähigkeit
   III.1.5)Angaben zu vorbehaltenen Aufträgen
   III.2)Bedingungen für den Auftrag
   III.2.2)Bedingungen für die Ausführung des Auftrags:
   Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen: gemäß § 16 VOB/B
   und Ziffer 15 f. Formblatt 215
   (Zusätzliche Vertragsbedingungen) der VHB Bayern.
   Kautionen/Sicherheiten: Vertragserfüllung 5 v. H.; Mängelansprüche 3 v.
   H.; nähere Angaben siehe.
   Vergabeunterlagen.
   III.2.3)Für die Ausführung des Auftrags verantwortliches Personal
   Abschnitt IV: Verfahren
   IV.1)Beschreibung
   IV.1.1)Verfahrensart
   Offenes Verfahren
   IV.1.3)Angaben zur Rahmenvereinbarung oder zum dynamischen
   Beschaffungssystem
   IV.1.4)Angaben zur Verringerung der Zahl der Wirtschaftsteilnehmer oder
   Lösungen im Laufe der Verhandlung bzw. des Dialogs
   IV.1.6)Angaben zur elektronischen Auktion
   IV.1.8)Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
   Der Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen: nein
   IV.2)Verwaltungsangaben
   IV.2.1)Frühere Bekanntmachung zu diesem Verfahren
   Bekanntmachungsnummer im ABl.: [4]2017/S 002-001585
   IV.2.2)Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
   Tag: 09/03/2018
   Ortszeit: 12:00
   IV.2.3)Voraussichtlicher Tag der Absendung der Aufforderungen zur
   Angebotsabgabe bzw. zur Teilnahme an ausgewählte Bewerber
   IV.2.4)Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
   eingereicht werden können:
   Deutsch
   IV.2.6)Bindefrist des Angebots
   Das Angebot muss gültig bleiben bis: 13/04/2018
   IV.2.7)Bedingungen für die Öffnung der Angebote
   Tag: 09/03/2018
   Ortszeit: 12:00
   Ort:
   Rathaus Dingolfing, Dr.-Josef-Hastreiter-Straße 2, 84130 Dingolfing, 2.
   Stock, Zimmer 43.
   Abschnitt VI: Weitere Angaben
   VI.1)Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
   Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
   VI.2)Angaben zu elektronischen Arbeitsabläufen
   VI.3)Zusätzliche Angaben:
   Teilnehmer am SOL eVergabe-System können die Vergabeunterlagen unter
   [5]www.staatsanzeiger-eservices.de einsehen und downloaden (siehe Punkt
   I.3).
   Für die Übersendung der Vergabeunterlagen in Papierform gilt:
   Höhe der Kosten: 35 EUR,
   Zahlungsweise: Überweisung,
   Empfänger: Stadt Dingolfing,
   IBAN: DE 307 425 000 001 000 051 72,
   BIC-Code: BYLADEM1SRG,
   Verwendungszweck: 8800.9422-LV18,
   Fehlt der Verwendungszweck auf Ihren Überweisungen, so ist die Zahlung
   nicht zuordenbar und Sie erhalten keine Unterlagen.
   Die Vergabeunterlagen können nur versendet werden, wenn:
    auf der Überweisung der Verwendungszweck angegeben wurde,
    gleichzeitig mit der Überweisung die Vergabeunterlagen per Brief oder
   E-Mail (unter Angabe
   Ihrer vollständigen Firmenadresse) unter der in Punkt I.1 genannten
   Kontaktstelle angefordert wurden,
    das Entgelt auf dem Konto des Empfängers eingegangen ist.
   Das eingezahlte Entgelt wird nicht erstattet.
   VI.4)Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
   VI.4.1)Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
   Vergabekammer Südbayern
   Maximilianstraße 37
   München
   80538
   Deutschland
   Telefon: +49 8921762411
   E-Mail: [6]vergabekammer.suedbayern@reg-ob.bayern.de
   Fax: +49 8921762847
   VI.4.2)Zuständige Stelle für Schlichtungsverfahren
   VI.4.3)Einlegung von Rechtsbehelfen
   VI.4.4)Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
   erteilt
   Stadt Dingolfing
   Dr.-Josef-Hastreiter-Straße 2
   Dingolfing
   84130
   Deutschland
   Telefon: +49 87315010
   E-Mail: [7]stadt@dingolfing.de
   Fax: +49 8731501166
   Internet-Adresse:[8]www.dingolfing.de
   VI.5)Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
   09/02/2018
   [BUTTON] ×