Ausschreibung: Sanierung des elektroakustischen Notfallwarnsystems in der Eissporthalle Frankfurt am Main - DE-Frankfurt am Main
Niederspannungsarbeiten
Dokument Nr...: 260204-2013 (ID: 2013080304061409725)
Veröffentlicht: 03.08.2013
*
  Interessenbekundungsverfahren "formloser Teilnahmewettbewerb außerhalb
    förmlichen EG-Vergaberechts"
    HAD-Referenz-Nr.: 2722/107
    Aktenzeichen: 2013/0001
    1.	Auftraggeber (Vergabestelle):
    Offizielle Bezeichnung: Magistrat der Stadt Frankfurt am Main, Sportamt
    über Hochbauamt Frankfurt, Straße: Gerbermühlstr. 48, Stadt/Ort:
    60594Frankfurt am Main, Land: Deutschland. Kontaktstelle(n): Hochbauamt
    Frankfurt am Main 65.33.24. Z. Hd. von: Herrn Boran. Telefon: +49
    69212-35587. Fax: +49 69212-44512. E-Mail: ahmet.boran@stadt-frankfurt.de
    2.	Art der Leistung:Bauleistung
    3.	Bezeichnung des Auftrags durch den Auftraggeber:
    Sanierung des elektroakustischen Notfallwarnsystems in der Eissporthalle
    Frankfurt am Main
    4.	Frist, bis zu der die Interessenbekundung eingegangen sein muss:
    09.08.2013 10:00 Uhr
    5.	Leistungsbeschreibung:
    Art und Umfang des Auftragsgegenstandes:
    Die Gebäude der Eissporthalle wurden 1981 mit einer ELA-Anlage
    ausgerüstet, die zu Zwecken der Sprachalarmierung und allgemeiner
    Beschallung genutzt wird. Die Anlage entspricht nicht mehr den z. Zt.
    gültigen Normen und Richtlinien. In diesem Projekt sollen die komplette
    ELA-Anlage, alle Lautsprecher, die Zentrale sowie die
    Sicherheits-Stromversorgung (230V USV) erneuert und modernisiert werden.
    Der Wirkbereich der Anlage erstreckt sich über den gesamten Gebäudekomplex
    im Innen- und Außenbereich.
    Die folgenden Hauptkomponenten sind vorgesehen:
    - 330 diverse Lautsprecher
    - 14 Schwachstromverteiler
    - 10 Sprechstellen
    - 16 Sprechstellenanschlüsse Cat7/LWL
    - 26 Soundprojektor
    - 4 Hochleistungsschallzeilen
    - usw.
    Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV):
    Hauptgegenstand:
    45315600 Niederspannungsarbeiten
    Ergänzende Gegenstände:
    Ort der Ausführung/Erbringung der Leistung: Eissporthalle Am Bornheimer
    Hang 4, 60386 Frankfurt am Main Deutschland
    NUTS-Code: DE712 Frankfurt am Main, Kreisfreie Stadt
    Zeitraum der Ausführung:
    voraussichtlich vom 05.05.2014 bis 15.08.2014
    6.	Wertungsmerkmale:
    Der Bewerber soll Eigenerklärung oder allgemeine Unterlagen zur
    Überprüfung der Fachkunde, Leistungsfähigkeit und Zuverlässigkeit nach § 6
    (3) 1-4 VOB/A 2012 (mit angelegter Liste der geforderten Unterlagen) oder
    den gültigen Nachweis der Präqualifizierung vorlegen.
    1. Umsatz des Unternehmens in den letzten drei abgeschlossenen
    Geschäftsjahren - Angabe durch den Unternehmer
    2. Ausführung von Leistungen in den letzten drei abgeschlossenen
    Geschäftsjahren - Angabe durch den Unternehmer (Referenzliste)
    3. Anzahl der Arbeitskräfte in den letzten drei abgeschlossenen
    Geschäftsjahren - Angabe der Mitarbeiterstruktur (Fachrichtung/Anzahl)
    durch den Unternehmer
    4. Eintragung Berufsregister/Handelsregister - Auszug
    5. Bescheinigung über ordnungsgemäße Zahlung von Steuern und Abgaben -
    Bescheinigung des Finanzamtes
    6. Bescheinigung über ordnungsgemäße Zahlung von Beiträgen zur
    gesetzlichen Sozialversicherung - Bescheinigung der zuständigen
    Sozialversicherung
    7. Anmeldung bei der Berufsgenossenschaft
    8. oder Präqualifikation
    7.  Beschränkung der Wirtschaftsteilnehmer, die zur Teilnahme aufgefordert
    werden sollen:
    mindestens (soweit geeignet): 7, höchstens 10
    8.  Auskünfte erteilt:
    Offizielle Bezeichnung: Hochbauamt Frankfurt
    Straße: Gerbermühlstr. 48
    Stadt/Ort: 60594 Frankfurt am Main
    Land: Deutschland
    Kontaktstelle(n): 65.33.24
    Z. Hd. von: Herrn Boran
    Telefon: +49 69212-35587
    Fax: +49 69212-44512
    E-Mail: ahmet.boran@stadt-frankfurt.de
    9.	Sonstige Angaben:
    Das Interessensbekundungsverfahren dient der Vorbereitung einer
    freihändigen Vergabe/beschränkten Ausschreibung für das o. g. Bauvorhaben.
    Interessenten, die sich an dem Verfahren beteiligen, werden bevorzugt zur
    Abgabe eines Angebotes unter Zusendung der Verdingungsunterlagen
    aufgefordert.
    Ein rechtlicher Anspruch auf Auftragserteilung und/oder diesbezügliche
    Vergütung besteht mit der Teilnahme am Interessenbekundungsverfahren
    nicht. Es erfolgt keine Erstattung der Kosten, die den Interessenten durch
    die Bearbeitung entstehen.
    Die Bewerbungen sind in schriftlicher Form, unter Angabe des
    Projektnamens: "Sanierung des elektroakustischen Notfallwarnsystems in der
    Eissporthalle Frankfurt am Main", zu richten an Kontaktstelle.
    Tag der Veröffentlichung in der HAD: 22.07.2013
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de