Ausschreibung: Bauarbeiten für Starkstromleitungen - DE-Halle (Saale)
Bauarbeiten für Starkstromleitungen
Starkstromleitungen
Mittelspannungsanlagen
Transformatoren
Dokument Nr...: 260163-2013 (ID: 2013080304055921820)
Veröffentlicht: 03.08.2013
*
  Auftragsbekanntmachung
    Bauauftrag
    Richtlinie 2004/18/EG
    Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
    I.1)  Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
    Universitätsklinikum Halle (Saale), AöR
    Kontaktstelle(n): Universitätsklinikum Halle (Saale), Stabstelle
    Bauprojekte
    Zu Händen von: Herrn Domhardt
    06097 Halle (Saale)
    DEUTSCHLAND
    Telefon: +49 3455575556
    E-Mail: vergabe-bauseg@uk-halle.de
    Fax: +49 3455572039
    Internet-Adresse(n):
    Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers:
    http://www.medizin.uni-halle.de
    Weitere Auskünfte erteilen: Universitätsklinikum Halle (Saale), AöR
    Postfach
    Kontaktstelle(n): Stabsstelle Bauprojekte
    Zu Händen von: Anfragen ausschließlich per E-Mail
    06097 Halle (Saale)
    DEUTSCHLAND
    E-Mail: vergabe-bauseg@uk-halle.de
    Internet-Adresse: http://www.medizin.uni-halle.de
    Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für
    den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
    verschicken: Universitätsklinikum Halle (Saale), AöR
    Postfach
    Zu Händen von: Anfragen ausschliesslich per E-Mail
    06097 Halle (Saale)
    DEUTSCHLAND
    E-Mail: vergabe-bauseg@uk-halle.de
    Internet-Adresse: http://www.medizin.uni-halle.de
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Universitätsklinikum
    Halle (Saale), AöR
    Magdeburger Str. 24
    Kontaktstelle(n): Submissionsstelle
    06112 Halle (Saale)
    DEUTSCHLAND
    Internet-Adresse: http://www.medizin.uni-halle.de
    I.2)  Art des öffentlichen Auftraggebers
    Einrichtung des öffentlichen Rechts
    I.3)  Haupttätigkeit(en)
    Gesundheit
    Bildung
    I.4)  Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
    Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
    Auftraggeber: nein
    Abschnitt II: Auftragsgegenstand
    II.1)  Beschreibung
    II.1.1)  Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
    VE 4.1- 0003-02 Starkstromanlagen ÜT.
    II.1.2)  Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
    Dienstleistung
    Bauauftrag
    Ausführung
    Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
    Universitätsklinikum Halle (Saale), Ernst-Grube-Str.40, 06120 Halle
    (Saale).
    NUTS-Code DEE02
    II.1.3)  Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
    dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
    Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
    II.1.5)  Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
    Starkstromanlagen.
    II.1.6)  Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
    45231400, 31321000, 31682300, 31170000
    II.1.7)  Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
    Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
    II.1.8)  Lose
    Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
    II.1.9)  Angaben über Varianten/Alternativangebote
    Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
    II.2)  Menge oder Umfang des Auftrags
    II.2.1)  Gesamtmenge bzw. -umfang:
    Diese Ausschreibung umfasst:
     3 St. SF6 Mittelspannungsschaltanlagen für Ringkabeleinspeisung,
     9 St. Gießharz-Trockentransformatoren 630 kVA,
     1 St. Beton-Transformatoren-Kompaktstation für Doppeltrafoanlage, nicht
    begehbar,
     ca. 150 m² Schaltwartenboden,
     Stationszubehör für Transformatoren und Mittelspannungsschaltanlagen,
     Diesel-Netzersatzanlage, Doppelanlage 2x600kVA als Containerlösung,
     1 St. Niederspannungshauptverteilung AV-Versorgung, 16-feldrig, 2520 A,
     2 St. Kompensationsanlage je 300 kVAr,
     1 St. Niederspannungshauptverteilung SV-Versorgung, 8-feldrig, 2520 A,
     1 St. Gebäudehauptverteilung, 7-feldrig, 2200 A,
     ca. 700 m Kabeltrassensysteme,
     ca. 1 200 m Steigleitungen unterschiedlicher Querschnitte,
     ca. 20 000 m Kabel und Leitungen,
     ca. 450 St. Installationsgeräte auf Putz,
     ca. 200 St. Brandschottungen S90,
     ca. 150 St. Langfeldleuchten,
     ca. 250 m Ringerderanlage,
     äußere Blitzschutzanlagen,
     Potentialausgleichsanlagen,
     Demontageleistungen für Kabelanlagen, Schaltanlagen und
    Kabeltragsysteme.
    Geschätzter Wert ohne MwSt: 1 400 000 EUR
    II.2.2)  Angaben zu Optionen
    Optionen: nein
    II.2.3)  Angaben zur Vertragsverlängerung
    Dieser Auftrag kann verlängert werden: ja
    II.3)  Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
     Beginn 30.10.2013. Abschluss 16.6.2014
    Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
    Angaben
    III.1)  Bedingungen für den Auftrag
    III.1.1)  Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
    siehe Vergabeunterlagen.
    III.1.2)  Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
    Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
    siehe Vergabeunterlagen.
    III.1.3)  Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
    wird:
    gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
    III.1.4)  Sonstige besondere Bedingungen
    Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: ja
    Darlegung der besonderen Bedingungen: Bauen im laufenden
    Krankenhausbetrieb.
    III.2)  Teilnahmebedingungen
    III.2.1)  Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
    hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
    Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
    Auflagen zu überprüfen: siehe Vergabeunterlagen.
    III.2.2)  Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
    Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
    Auflagen zu überprüfen: siehe Vergabeunterlagen.
    Möglicherweise geforderte Mindeststandards: siehe Vergabeunterlagen.
    III.2.3)  Technische Leistungsfähigkeit
    Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
    Auflagen zu überprüfen:
    siehe Vergabeunterlagen.
    Möglicherweise geforderte Mindeststandards:
    siehe Vergabeunterlagen.
    Abschnitt IV: Verfahren
    IV.1)  Verfahrensart
    IV.1.1)  Verfahrensart
    Offen
    IV.2)  Zuschlagskriterien
    IV.2.1)  Zuschlagskriterien
    Niedrigster Preis
    IV.2.2)  Angaben zur elektronischen Auktion
    Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
    IV.3)  Verwaltungsangaben
    IV.3.1)  Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
    950/730-740
    IV.3.2)  Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
    Vorinformation
    Bekanntmachungsnummer im ABl: 2012/S 158-263754 vom 18.8.2012
    IV.3.3)  Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
    Unterlagen bzw. der Beschreibung
    Kostenpflichtige Unterlagen: nein
    IV.3.4)  Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
    2.9.2013 - 12:00
    IV.3.6)  Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
    verfasst werden können
    Deutsch.
    IV.3.7)  Bindefrist des Angebots
    bis: 16.10.2013
    IV.3.8)  Bedingungen für die Öffnung der Angebote
    Tag: 4.9.2013 - 09:00
    Ort:
    Universitätsklinikum Halle (Saale), Baustabcontainer, Raum 08,
    Ernst-Grube-Str. 40, 06120 Halle (Saale).
    Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: ja
    Weitere Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren:
    bevollmächtigte Vertreter der Bieter, die ein Angebot abgegeben haben.
    Abschnitt VI: Weitere Angaben
    VI.1)  Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
    Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
    VI.2)  Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
    Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus
    Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: ja
    Angabe der Vorhaben und/oder Programme: Förderprogramm: Investitionen in
    die Infrastruktur im Hochschulbereich im Rahmen der EU-Strukturförderung
    2007-2013. Aktion: 41.04 (Fördergebiet Halle); Projekt EFRE-Nummer: 41041
    0006.
    VI.3)  Zusätzliche Angaben
    Die Vergabeunterlagen werden dem Interessenten ausschließlich über den
    FTP-Server digital zur Verfügung gestellt.
    http://berlin.reprotechnik.de/
    Nutzername: UT-4-1-0003-02 / Passwort : 09fg
    Ein Versand der Unterlagen erfolgt nicht.
    Die Abgabe des Angebotes erfolgt auf Papier in einem verschlossenen
    Umschlag bis spätestens 2.9.2013 12:00 Uhr unter der Anschrift: UK Halle
    (Saale) Submissionsstelle, Magdeburger Straße 24, 06112 Halle (Saale).
    Der Umschlag muss deutlich sichtbar auf der Vorderseite beschriftet sein
    mit: Achtung Angebot VE 4.1-0003-02 - Starkstromanlagen ÜT - Nicht
    öffnen. und mit dem Angebotskennzettel versehen sein. Die Eröffnung
    findet am 4.9.2013, 09:00 Uhr im Baustabcontainer Raum 08,
    Ernst-Grube-Straße 40, 06120 Halle (Saale) statt. Fragen zu den
    Vergabeunterlagen können ausschließlich per E-Mail an die folgende Adresse
    gestellt werden: vergabe-bauseg@uk-halle.de. Fragen zu den
    Vergabeunterlagen werden anonym beantwortet. Fragen und Antworten werden
    auf dem o.g. Server unter Fragen und Antworten abgelegt und können dort
    heruntergeladen werden.
    VI.4)  Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
    VI.4.1)  Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    Vergabekammern beim Landesverwaltungsamt
    Ernst-Kamieth-Str. 2
    06112 Halle (Saale)
    DEUTSCHLAND
    E-Mail: angela.schaefer@lvwa.sachsen-anhalt.de
    Telefon: +49 345514152
    Internet-Adresse: http://www.sachsen-anhalt.de
    Fax: +49 3455141115
    VI.4.2)  Einlegung von Rechtsbehelfen
    Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
    Rechtsbehelf: Nachprüfungsverfahren vor der Vergabekammer.
    Frist: Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
    Auftraggebers einer Rüge nicht abhelfen
    zu wollen (§ 107 Abs. 3 Nr. 4 GWB)
    Verstöße gegen Vergabevorschriften, die im Vergabeverfahren erkannt
    werden, müssen gegenüber dem
    Auftraggeber unverzüglich gerügt werden. (§ 107 Abs. 3 Nr. 1 GWB);
    Verstöße gegen Vergabevorschriften,
    die aufgrund der Bekanntmachung erkennbar sind, müssen spätestens bis
    Ablauf der in der Bekanntmachung
    benannten Frist zur Angebotsabgabe oder zur Bewerbung gegenüber dem
    Auftraggeber gerügt werden. (§ 107
    Abs. 3 Nr. 2 GWB)
    Verstöße gegen Vergabevorschriften, die erst in den Vergabeunterlagen
    erkennbar sind, müssen spätestens bis
    zum Ablauf der in der Bekanntmachung benannten Frist zur Angebotsabgabe
    oder zur Bewerbung gegenüber
    dem Auftraggeber gerügt werden. (§ 107 Abs. 3 Nr. 3 GWB)
    VI.4.3)  Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
    erteilt
    Vergabekammern beim Landesverwaltungsamt
    Ernst-Kamieth-Str. 2
    06112 Halle (Saale)
    DEUTSCHLAND
    Telefon: +49 3455141540
    Internet-Adresse: http://www.sachsen-anhalt.de
    VI.5)  Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
    31.7.2013
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de