Ausschreibung: Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen - DE-Dresden
Installation von Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagen
Dokument Nr...: 260161-2013 (ID: 2013080304055816175)
Veröffentlicht: 03.08.2013
*
  Auftragsbekanntmachung
    Bauauftrag
    Richtlinie 2004/18/EG
    Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
    I.1)  Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
    Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung
    Dresden 2
    Ostra-Allee 23
    Zu Händen von: Ingrid Ritscher
    01067 Dresden
    DEUTSCHLAND
    Telefon: +49 351473590
    E-Mail: bieteranfragen.d2@sib.smf.sachsen.de
    Fax: +49 3514735777
    Internet-Adresse(n):
    Hauptadresse des öffentlichen Auftraggebers: www.sib.sachsen.de
    Elektronischer Zugang zu Informationen: www.sachsen-vergabe.de
    Weitere Auskünfte erteilen: die oben genannten Kontaktstellen
    Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für
    den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
    verschicken: SDV Vergabe GmbH
    Tharandter Str. 35
    01159 Dresden
    DEUTSCHLAND
    Telefon: +49 35142031477
    E-Mail: vergabeunterlagen@sdv.de
    Fax: +49 35142031450
    Internet-Adresse: www.sachsen-vergabe.de; www.vergabe24.de
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: die oben genannten
    Kontaktstellen
    I.2)  Art des öffentlichen Auftraggebers
    Regional- oder Lokalbehörde
    I.3)  Haupttätigkeit(en)
    Wirtschaft und Finanzen
    I.4)  Auftragsvergabe im Auftrag anderer öffentlicher Auftraggeber
    Der öffentliche Auftraggeber beschafft im Auftrag anderer öffentlicher
    Auftraggeber: nein
    Abschnitt II: Auftragsgegenstand
    II.1)  Beschreibung
    II.1.1)  Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
    TUD, Physikgebäude, 3. BA.
    II.1.2)  Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
    Dienstleistung
    Bauauftrag
    Ausführung
    Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
    Zellescher Weg, 01217 Dresden.
    NUTS-Code DED2
    II.1.3)  Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
    dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
    Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
    II.1.5)  Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
    Sanitär/ Heizung/ Medien.
    II.1.6)  Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
    45331000
    II.1.7)  Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
    Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): ja
    II.1.8)  Lose
    Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
    II.1.9)  Angaben über Varianten/Alternativangebote
    Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
    II.2)  Menge oder Umfang des Auftrags
    II.2.1)  Gesamtmenge bzw. -umfang:
    Vergabenr. 13 O 50301:
    Gewerk Sanitär
    Demontage/Entsorgung
     120 m Abwasserleitungen, Material: Guss, Kunststoff, Glas DN 50-100,
    einschl. Halterungen;
     140 m Trinkwasserleitungen, Material: Stahl DN 15-65, einschl.
    Halterungen und Isolierung;
     5 m Gasleitungen, Material: Stahl DN 15-25, einschl. Halterungen; -10 m
    Druckluftleitungen, Material: Stahl, Kupfer DN 15-25, einschl.
    Halterungen;
     23 Stck. Einrichtungsgegenstände wie z.B. Waschtische, Ausgussbecken;
     5 Stck. Wandhydranten, komplett mit Schrank und Einbauteilen; Montage/
    Inbetriebnahme
     ca. 160 m Abwasserleitungen, Material: Guss (SML) DN 70-100, einschl.
    Formteile, Halterungen und Isolierung;
     ca. 100 m Abwasserleitungen, Material: Kunststoff DN 40-100, einschl.
    Formteile, Halterungen und Isolierung;
     ca. 200 m Trinkwasserleitungen, Material: Edelstahl DN 12-25, einschl.
    Formteile, Halterungen und Isolierung;
     11 Stck. Waschbecken 45 bzw. 60 cm;
     19 Stck. Ausgussbecken;
     1 Stck. Notdusche (Chemielabor);
     1 Stck. Augendusche (Chemielabor);
     1 Stck. Einbauküche, komplett mit Spüle, Kühlschrank, Geschirrspüler,
    Kaffeemaschine, Mikrowelle, Küchenmöbel (Schränke, Arbeitsplatte);
    Gewerk Heizung/Kältetechnik
    Demontage/Entsorgung
     ca. 340 m Heizungsleitungen, Material: Stahl DN 15-65, einschl.
    Halterungen und Isolierung;
     65 Stck. Heizkörper (Plattenheizkörper, Radiatoren);
    Montage /Inbetriebnahme
     ca. 750 mHeizungsleitungen, Material: Stahl DN 15-65, einschl.
    Halterungen und Isolierung;
     65 Stck. Heizkörper (Plattenheizkörper, Radiatoren);
     ca. 320 m Klimakaltwasser- und technologisches Kühlwasser-Leitungen,
    Material: Stahl DN 15-80, einschl. Halterungen und Isolierung;
     1 Stck. Kühlwasserauffangbehälter aus PE-HD Inhalt 500 l;
     2 Stck. Pumpen für Klimakaltwasser 6,7 m³/h, 7,1 m Förderhöhe.
    II.2.2)  Angaben zu Optionen
    Optionen: nein
    II.2.3)  Angaben zur Vertragsverlängerung
    Dieser Auftrag kann verlängert werden: nein
    II.3)  Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
     Beginn 11.10.2013. Abschluss 16.5.2014
    Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
    Angaben
    III.1)  Bedingungen für den Auftrag
    III.1.1)  Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
    Siehe Vergabeunterlagen.
    III.1.2)  Wesentliche Finanzierungs- und Zahlungsbedingungen und/oder
    Verweis auf die maßgeblichen Vorschriften:
    Siehe Vergabeunterlagen.
    III.1.3)  Rechtsform der Bietergemeinschaft, an die der Auftrag vergeben
    wird:
    Gesamtschuldnerisch haftend mit bevollmächtigtem Vertreter.
    III.1.4)  Sonstige besondere Bedingungen
    Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
    III.2)  Teilnahmebedingungen
    III.2.1)  Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
    hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
    Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
    Auflagen zu überprüfen: Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des
    Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
    (Präqualifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärungen gem. Formblatt 124
    (Eigenerklärungen zur Eignung) nachzuweisen.
    Gelangt das Angebot eines nicht präqualifizierten Bieters in die engere
    Wahl, sind die im Formblatt 124 angegebenen Bescheinigungen innerhalb von
    6 Kalendertagen nach Aufforderung vorzulegen.
    Beruft sich der Bieter zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten
    anderer Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im
    Präqualifikationsverzeichnis oder es sind die Erklärungen und
    Bescheinigungen gemäß dem Formblatt 124 auch für diese anderen Unternehmen
    auf Verlangen vorzulegen.
    Das Formblatt 124 ist erhältlich bei: Das Formblatt 124 liegt den
    Vergabeunterlagen bei und ist zusätzlich verfügbar unter
    http://vergabe.sachsen.de/Formblatt124_VHB2012.pdf
    III.2.2)  Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
    Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
    Auflagen zu überprüfen: Siehe III.2.1.
    III.2.3)  Technische Leistungsfähigkeit
    Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
    Auflagen zu überprüfen:
    Siehe III.2.1.
    Abschnitt IV: Verfahren
    IV.1)  Verfahrensart
    IV.1.1)  Verfahrensart
    Offen
    IV.2)  Zuschlagskriterien
    IV.2.1)  Zuschlagskriterien
    das wirtschaftlich günstigste Angebot in Bezug auf die Kriterien, die in
    den Ausschreibungsunterlagen, der Aufforderung zur Angebotsabgabe oder zur
    Verhandlung bzw. in der Beschreibung zum wettbewerblichen Dialog
    aufgeführt sind
    IV.2.2)  Angaben zur elektronischen Auktion
    Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
    IV.3)  Verwaltungsangaben
    IV.3.1)  Aktenzeichen beim öffentlichen Auftraggeber:
    13O50301
    IV.3.2)  Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
    Vorinformation
    Bekanntmachungsnummer im ABl: 2013/S 25-038334 vom 5.2.2013
    IV.3.3)  Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
    Unterlagen bzw. der Beschreibung
    Kostenpflichtige Unterlagen: ja
    Preis: 21 EUR
    Zahlungsbedingungen und -weise: Gedruckte Fassung der Vergabeunterlagen:
    Bestellung per Post, Fax oder E-Mail unter Angabe des Verwendungszweckes
    13O50301 an die Adresse der SDV Vergabe GmbH. Die Bezahlung kann durch
    Lastschrifteinzugsermächtigung, durch Verrechnungsscheck bzw. Überweisung
    auf das Konto der SDV Vergabe GmbH, Ostsächsische Sparkasse Dresden, Konto
    3200066228, BLZ 850 503 00 erfolgen. Die Auslieferung erfolgt erst nach
    Eingang eines Zahlungsbeleges. Bei Vorliegen des Leistungsverzeichnisses
    in Dateiform (z.B. im GAEB-Format) erfolgt dessen Auslieferung bei der
    gedruckten Fassung der Vergabeunterlagen auf CD-ROM. Die Bestellung der
    gedruckten Fassung ist ebenfalls im Internet unter www.vergabe24.de nach
    kostenpflichtiger Freischaltung und dem Vorliegen einer
    Lastschrifteinzugsermächtigung möglich. Das eingezahlte Entgelt wird nicht
    erstattet. Weiterhin werden die Vergabeunterlagen kostenfrei in
    elektronischer Form auf der Vergabeplattform www.sachsen-vergabe.de nach
    kostenfreier Registrierung zum Download bereitgestellt.
    IV.3.4)  Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
    10.9.2013 - 10:00
    IV.3.6)  Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
    verfasst werden können
    Deutsch.
    IV.3.7)  Bindefrist des Angebots
    bis: 10.10.2013
    IV.3.8)  Bedingungen für die Öffnung der Angebote
    Tag: 10.9.2013 - 10:00
    Ort:
    Staatsbetrieb Sächsisches Immobilien- und Baumanagement, Niederlassung
    Dresden 2, Ostra-Allee 23, 01067 Dresden.
    Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: ja
    Weitere Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: Bieter
    und ihre Bevollmächtigten.
    Abschnitt VI: Weitere Angaben
    VI.1)  Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
    Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
    VI.2)  Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
    Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus
    Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
    VI.4)  Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
    VI.4.1)  Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    1. Vergabekammer des Freistaates Sachsen bei der Landesdirektion Sachsen
    Braustraße 2
    04107 Leipzig
    DEUTSCHLAND
    E-Mail: vergabekammer@lds.sachsen.de
    Fax: +49 3419771049
    VI.4.2)  Einlegung von Rechtsbehelfen
    Genaue Angaben zu den Fristen für die Einlegung von Rechtsbehelfen:
    Innerhalb von 15 Kalendertagen nach Eingang der Mitteilung des
    Auftraggebers, einer Rüge nicht abhelfen zu wollen, kann ein
    Nachprüfverfahren bei der Vergabekammer beantragt werden (§ 107 III S.1
    Nr. 4 GWB).
    VI.4.3)  Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
    erteilt
    Anschrift siehe Nr. I.1)
    DEUTSCHLAND
    VI.5)  Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
    30.7.2013
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de