Ausschreibung: Bauarbeiten - DE-Burgau
Bauarbeiten
Dokument Nr...: 260150-2013 (ID: 2013080304055512655)
Veröffentlicht: 03.08.2013
*
  Auftragsbekanntmachung
    Bauauftrag
    Richtlinie 2004/18/EG
    Abschnitt I: Öffentlicher Auftraggeber
    I.1)  Name, Adressen und Kontaktstelle(n)
    Studentenwohnheim Silbermannpark GmbH & Co.KG
    Kapuzinerstraße 14
    89331 Burgau
    DEUTSCHLAND
    Weitere Auskünfte erteilen: Ernst² Architekten AG
    Kontaktstelle(n): Ernst² Architekten AG
    Zu Händen von: Herrn Sohrmann
    80939
    DEUTSCHLAND
    Telefon: +49 89139279170
    E-Mail: swa@ernst2-architekten.de
    Fax: +49 89139279177
    Ausschreibungs- und ergänzende Unterlagen (einschließlich Unterlagen für
    den wettbewerblichen Dialog und ein dynamisches Beschaffungssystem)
    verschicken: Ernst² Architekten AG
    Heinrich-Groh-Straße 9
    Kontaktstelle(n): Ernst² Architekten AG
    Zu Händen von: Herrn Sohrmann
    80939 München
    DEUTSCHLAND
    Telefon: +49 89139279170
    E-Mail: swa@ernst2-architekten.de
    Fax: +49 89139279177
    Angebote oder Teilnahmeanträge sind zu richten an: Ernst² Architekten AG
    Heinrich-Groh-Straße 9
    Kontaktstelle(n): Ernst² Architekten AG
    Zu Händen von: Herrn Sohrmann
    80939 München
    DEUTSCHLAND
    Telefon: +49 89139279170
    E-Mail: swa@ernst2-architekten.de
    Fax: +49 89139279177
    I.2)  Art des öffentlichen Auftraggebers
    Abschnitt II: Auftragsgegenstand
    II.1)  Beschreibung
    II.1.1)  Bezeichnung des Auftrags durch den öffentlichen Auftraggeber:
    Neubau eines Studentenwohnheimes mit Tiefgarage in Augsburg
    Silbermannpark.
    II.1.2)  Art des Auftrags und Ort der Ausführung, Lieferung bzw.
    Dienstleistung
    Bauauftrag
    Ausführung
    Hauptort der Ausführung, Lieferung oder Dienstleistungserbringung:
    Augsburg.
    NUTS-Code DE271
    II.1.3)  Angaben zum öffentlichen Auftrag, zur Rahmenvereinbarung oder zum
    dynamischen Beschaffungssystem (DBS)
    Die Bekanntmachung betrifft einen öffentlichen Auftrag
    II.1.5)  Kurze Beschreibung des Auftrags oder Beschaffungsvorhabens
    Dachabdichtungs- und Spenglerarbeiten.
    II.1.6)  Gemeinsames Vokabular für öffentliche Aufträge (CPV)
    45000000
    II.1.7)  Angaben zum Beschaffungsübereinkommen (GPA)
    Auftrag fällt unter das Beschaffungsübereinkommen (GPA): nein
    II.1.8)  Lose
    Aufteilung des Auftrags in Lose: nein
    II.1.9)  Angaben über Varianten/Alternativangebote
    Varianten/Alternativangebote sind zulässig: nein
    II.2)  Menge oder Umfang des Auftrags
    II.2.1)  Gesamtmenge bzw. -umfang:
    Bahnenförmige Abdichtung von Flachdächern und der Tiefgarage ca. 3 000 m2
    und Blechabdeckungen der Attiken und Fallrohre.
    II.2.2)  Angaben zu Optionen
    Optionen: nein
    II.3)  Vertragslaufzeit bzw. Beginn und Ende der Auftragsausführung
    Laufzeit in Monaten: 7 (ab Auftragsvergabe)
    Abschnitt III: Rechtliche, wirtschaftliche, finanzielle und technische
    Angaben
    III.1)  Bedingungen für den Auftrag
    III.1.1)  Geforderte Kautionen und Sicherheiten:
    5 % Vertragserfüllungsbürgschaft.
    5 % Gewährleistungsbürgschaft.
    III.1.4)  Sonstige besondere Bedingungen
    Für die Ausführung des Auftrags gelten besondere Bedingungen: nein
    III.2)  Teilnahmebedingungen
    III.2.1)  Persönliche Lage des Wirtschaftsteilnehmers sowie Auflagen
    hinsichtlich der Eintragung in einem Berufs- oder Handelsregister
    Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
    Auflagen zu überprüfen: Die Eignung ist durch Eintragung in die Liste des
    Vereins für Präqualifikation von Bauunternehmen e.V.
    (Präqalifikationsverzeichnis) oder Eigenerklärung gemäß Formblatt
    Eigenerklärung zur Eignung nachzuweisen. Gelangt der Teilnahmeantrag
    eines nicht präqualifizierten Bewerbers in die engere Bewerberauswahl,
    sind die im Formblatt Eigenerklärung zur Eignung angegebenen
    Bescheinigungen auf gesondertes Verlangen der Vergabestelle innerhalb der
    gesetzten Frist vorzulegen. Beruft sich der
    Bewerber zur Erfüllung des Auftrages auf die Fähigkeiten anderer
    Unternehmen, ist die jeweilige Nummer im Präqualifikationsverzeichnis oder
    es sind die Erklärungen und Bescheinigungen gemäß Formblatt
    Eigenerklärung zur Eignung auch für diese anderen Unternehmen
    vorzulegen. Das Formblatt Eigenerklärung zur Eignung ist erhältlich bei
    Staatsministerium des Inneren Bayern.
    III.2.2)  Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit
    Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
    Auflagen zu überprüfen: Die Aufgliederung des Personals der Letzten 3
    abgeschlossenen Geschäftsjahre entsprechend den Vorgaben im Formblatt
    Eigenerklärung zur Eignung ist vorzulegen.
    III.2.3)  Technische Leistungsfähigkeit
    Angaben und Formalitäten, die erforderlich sind, um die Einhaltung der
    Auflagen zu überprüfen:
    Referenzbescheinigungen für mindestens 3 vergleichbare Leistungen in den
    letzten 3 Geschäftsjahren mit den im Formblatt Eigenerklärung zur
    Eignung vorgegebenen Angaben ist vorzulegen.
    III.3)  Besondere Bedingungen für Dienstleistungsaufträge
    III.3.1)  Angaben zu einem besonderen Berufsstand
    Die Erbringung der Dienstleistung ist einem besonderen Berufsstand
    vorbehalten: nein
    III.3.2)  Für die Erbringung der Dienstleistung verantwortliches Personal
    Juristische Personen müssen die Namen und die beruflichen Qualifikationen
    der Personen angeben, die für die Erbringung der Dienstleistung
    verantwortlich sind: ja
    Abschnitt IV: Verfahren
    IV.1)  Verfahrensart
    IV.1.1)  Verfahrensart
    Offen
    IV.2)  Zuschlagskriterien
    IV.2.1)  Zuschlagskriterien
    Niedrigster Preis
    IV.2.2)  Angaben zur elektronischen Auktion
    Eine elektronische Auktion wird durchgeführt: nein
    IV.3)  Verwaltungsangaben
    IV.3.2)  Frühere Bekanntmachung(en) desselben Auftrags
    Vorinformation
    IV.3.3)  Bedingungen für den Erhalt von Ausschreibungs- und ergänzenden
    Unterlagen bzw. der Beschreibung
    Schlusstermin für die Anforderung von Unterlagen oder die Einsichtnahme:
    5.9.2013 - 13:00
    Kostenpflichtige Unterlagen: nein
    IV.3.4)  Schlusstermin für den Eingang der Angebote oder Teilnahmeanträge
    9.9.2013 - 13:00
    IV.3.5)  Tag der Absendung der Aufforderungen zur Angebotsabgabe bzw. zur
    Teilnahme an ausgewählte Bewerber
    29.7.2013
    IV.3.6)  Sprache(n), in der (denen) Angebote oder Teilnahmeanträge
    verfasst werden können
    Deutsch.
    IV.3.7)  Bindefrist des Angebots
    bis: 15.10.2013
    IV.3.8)  Bedingungen für die Öffnung der Angebote
    Tag: 9.9.2013 - 13:00
    Ort:
    Ernst² Architekten AG, Heinrich-Groh-Straße 9, 80939 München.
    Personen, die bei der Öffnung der Angebote anwesend sein dürfen: ja
    Weitere Angaben über befugte Personen und das Öffnungsverfahren: Bieter.
    Abschnitt VI: Weitere Angaben
    VI.1)  Angaben zur Wiederkehr des Auftrags
    Dies ist ein wiederkehrender Auftrag: nein
    VI.2)  Angaben zu Mitteln der Europäischen Union
    Auftrag steht in Verbindung mit einem Vorhaben und/oder Programm, das aus
    Mitteln der Europäischen Union finanziert wird: nein
    VI.4)  Rechtsbehelfsverfahren/Nachprüfungsverfahren
    VI.4.1)  Zuständige Stelle für Rechtsbehelfs-/Nachprüfungsverfahren
    Regierung von Oberbayern, Vergabekammer Südbayern
    80534 München
    DEUTSCHLAND
    Telefon: +49 8921762411
    Fax: +49 8921762847
    VI.4.3)  Stelle, die Auskünfte über die Einlegung von Rechtsbehelfen
    erteilt
    Regierung von Schwaben
    Fronhof 10
    86152 Augsburg
    DEUTSCHLAND
    Telefon: +49 82132701
    Fax: +49 8213272660
    VI.5)  Tag der Absendung dieser Bekanntmachung:
    30.7.2013
--------------------------------------------------------------------------------
             Database Operation & Alert Service (icc-hofmann) for:
       The Office for Official Publications of the European Communities
                The Federal Office of Foreign Trade Information
 Phone: +49 6082-910101, Fax: +49 6082-910200, URL: http://www.icc-hofmann.de